Das Produkt ist momentan leider nicht mehr verfügbar.
Saaten Zeller Lebensraum 1 Brachemischung

Saaten Zeller Lebensraum 1 Brachemischung

Produktvorteile

  • Volle Habitatfunktion für Insekten bereits im ersten Jahr
  • Nützlingsfördernd durch reichen und langanhaltenden Blütenflor
  • Viele Samen für Vögel während des Winterhalbjahres, dadurch auch wichtig für Durchzügler und Wintergäste
  • Hohe Artenvielfalt: 55 Pflanzenarten, ausgesucht nach Eigenschaften, darunter auch Wildkräuter aus heimischer Herkunft

Produktdetails

Züchter Saaten Zeller
Typ Mischung
Leguminosen-Anteil 5 %
Nutzung Wildacker
Aussaatstärke Neuansaat 10 kg/ha
Aussaatzeit Mitte April – Ende Mai
Standzeit mehrjährig
Förderprogramme Greening Zwischenfrucht
Geeignet für Biobetriebe Nein
Kreuzblütler Ja
Überwinterung Ja

Kurzbeschreibung

Einsatzgebiet:
Lebensraum für Vögel, Insekten und Säugetiere
Standort:
Frische Standorte
Zusammensetzung:
aus 55 Pflanzenarten (Wilde MöhreNatternkopfKümmelMargaritenWilde KardeResedenSalbeiKönigskerzenBorretschSonnenblumeMalveKleeartenWicken u. a.)ausgewogene Mischung aus Leguminosen und Kräuternvorrangig werden mehrjährige Wildkräuter aus heimischer Herkunft eingesetztgemischt aus einjährigen Kulturarten und zwei- und mehrjährigen Wildarten
Bitte beachten Sie:
Wir verkaufen und liefern ausschließlich zu unseren allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie unseren besonderen Geschäftsbedingungen für den Verkauf von Saatgut, die auch jederzeit in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der BayWa AG eingesehen werden können.

Produktbeschreibung

Die Saatmischung Lebensraum I bietet bis zu 5 Jahre, blütenreiche, ganzjährige Deckung (bis 2 m) und Äsung (hohe Artenvielfalt). Sie ist besonders geeignet für Insekten, Vögel, Niederwild incl. Rehwild. Insbesondere für Vögel, Insekten und Säugetiere während des Winterhalbjahres geeignet. Besonders für Bienen bietet die Mischung reichlich Nahrung während der gesamten Vegetationsperiode. Die Mischung enthält Markierungspflanzen, die die Bestände als ehemals angesäte landwirtschaftliche Nutzfläche charakterisieren. Eine Wiederbewirtschaftung ist jederzeit möglich. Der hohe Artenreichtum fördert die Regeneration des Bodens, der dauerhafte Bewuchs mit viel Wurzelmasse schützt vor Erosion. Problemunkräuter werden durch ausgewogene Mischung aus Leguminosen und Kräutern unterdrückt. Die hohe Artenvielfalt aus 55 Pflanzenarten, wurde ausgesucht nach speziellen Eigenschaften und optisch attraktiv für die Bevölkerung.

Fruchtfolgen Eignung

Wir nutzen Trusted Shops als unabhängigen Dienstleister für die Einholung von Bewertungen. Trusted Shops hat Maßnahmen getroffen, um sicherzustellen, dass es sich um echte Bewertungen handelt.