Teilflächenspezifische Maisaussaat

Weil jede Maispflanze zählt.

Lassen Sie Ihren Mais teilflächenspezifisch säen.

Extreme Wetterlagen und unterschiedliche Ertragszonen wirken sich auf jede einzelne Maispflanze aus. Die teilflächenspezifische Aussaat hilft Ihnen, die Ertragspotenziale optimal zu nutzen und das Risiko von Ernteausfällen in Extremjahren zu minimieren.

Die Grundlage dafür ist die teilflächenspezifische Aussaat: Das perfekte Zusammenspiel von Satellitendaten, Pflanzenbauwissen, modernsten Maschinen, präziser Sätechnik und der passenden Sorte. Gerne bringen wir für Sie das Saatgut in der richtigen Menge, am richtigen Ort aus.  

Ihre Vorteile:

  • Steigerung der Nährstoffeffizienz und umweltschonendere Bewirtschaftung der Böden, durch eine optimale Verteilung des Saatguts auf die einzelnen Ertragszonen
  • Gezieltere Ausnutzung der Ertragspotenziale jeder einzelnen Zone des Bodens

  • Durchschnittlicher Mehrertrag von 5 % möglich  

  • Geringeres Risiko für Ernteausfälle bei Wetterextremen, durch optimalen Pflanzenaufwuchs auch unter ungünstigen Bedingungen, wie Trockenstress oder Staunässe

  • Verbesserung der Silagequalität durch gleichmäßigere Abreife der Bestände

  • Steigerung der Kornerträge durch homogenere Kolbenausbildung

Teilflächenspezifische Aussaat von Mais

Das Video wird von YouTube eingebettet.
Es gilt die Datenschutzerklärung von Google.

Saatgut zur richtigen Zeit, am richtigen Ort, in richtiger Menge. Unser Video zur teilflächenspezifischen Aussaat von Mais zeigt, dass optimaler Ertrag aus der Aussaat keine Zukunftsmusik mehr ist.

Ihren Maisanbau können Sie jetzt noch einfacher optimieren.

Wählen Sie das für Sie passende Paket aus folgenden zwei Varianten:

Variante 1

Saatgut + Aussaatkarte

Passend zur gewählten Maissorte erhalten Sie die optimale Aussaatkarte für Ihre teilflächenspezifische Aussaat.

Variante 2

Saatgut + Aussaatkarte + Teilflächenspezifische Aussaat

Sie wählen Ihre Maissorte. Gerne beraten wir Sie dazu. Wir erstellen die optimale Aussaatkarte und stimmen diese mit Ihnen ab. Gemeinsam mit unseren Partnern organisieren wir anschließend die teilflächenspezifische Aussaat für Sie.

Maissorten

Folgende Maissorten sind von der BayWa geprüft und für die teilflächenspezifische Aussaat empfohlen:

Sorte Siloreife Körnerreife
LG 31.213 ca. S210  
ES Eurojet ca. S210 ca. K210
PM Pragmat ca. S220  

Stacey

S220 K210
ES Yakari ca. S220 ca. K220
ES Seafox ca. S220 ca. K220
PM Pacman ca. S230  
PM Paolo ca. S240  
ES Perspective ca. S240 ca. K240
MAS 17.G ca. S240 ca. K220
DKC 3450 S250 ca. K250
PM Philosoph ca. S250 ca. K250
PM Serveza ca. S250 K250
Perley S250 K250
ES Palladium S250 ca. K240
MAS 23.G   ca. K250
P 9074 ca. S260 ca. K260
P 8613 S270 K250
DKC 3623 ca. S270 ca. K260
DKC 3575 S270 K260
SY Monolit S270  
P8888 S280 ca. K250
RGT Conexxion S280 K270

 

Sie haben Fragen oder wünschen ein Angebot?

Wenden Sie sich per E-Mail an mais.tss@baywa.de oder kontaktieren Sie Ihren regionalen Ansprechpartner:

Andreas Feser Franken +49 162-2825618 andreas.feser@baywa.de
Christopher Heindl Oberbayern +49 162-2828533 christopher.heindl@baywa.de
Tobias Santner Ostbayern +49 162-2828223 tobias.santner@baywa.de
Florian Stöckl Schwaben/Allgäu +49 151-16103244 florian.stoeckl@baywa.de
Lars Hackel Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen +49 151-16103790 lars.hackel@baywa.de
Daniel Weeber Württemberg +49 151-16103603 daniel.weeber@baywa.de