Krautfäule und Alternaria vermeiden

Kartoffelkäfer und Läuse kontrollieren

Die Infektionsbedingungen für Krautfäule könnten mit den Niederschlägen günstiger werden.
 
Obwohl bisher kein/kaum Sporenzuflug zu verzeichnen ist, sollte in Früh- und Anschlusssorten, spätestens zwischen Reihen- und Bestandsschluss, begonnen werden, mindestens zwei systemische Maßnahmen als Absicherung gegen Stängelphytophthora platzieren.
 
Die zweite Maßnahme in Frühkartoffeln sollte bei starkem Zuwachs noch einmal systemisch erfolgen.
Bei niedrigem Infektionsdruck teilsystemisch.
 
Spritzabstand zurzeit, je nach Mittel: 8 - 10 Tage.
Gegen Blattläuse als Virusvektoren: Teppeki, Sumicidin Alpha EC, Troid/Karate und Para Sommer.
Gegen Kartoffelkäfer: Coragen, Mospilan SG oder Benevia.