Wachstumsreglereinsatz und Mehltaukontrolle

Bestände differenziert betrachten

Die meisten Sommergerstenbestände sind in BBCH 31/32 und werden schnell den kompletten Blattapparat schieben.


Je nach gefallenen Niederschlägen und Bestandsentwicklung können bzw. sollten die Bestände jetzt am Beginn des Längenwachstumes eingekürzt werden mit z. B. 0,2 – 0,4 l/ha Moddus / Countdown.


Kontrollieren Sie ihre Bestände auch auf Befall mit Mehltau. Vielleicht auch in Sorten wie Avalon, Grace und Catamaran ist meist schon stärkerer Befall vorhanden. Hier sollte rechtzeitig gehandelt werden, z. B.  mit 0,2 l/ha Vegas; 0,6 l/ha Input Classic oder 0,6 l/ha Input Triple.

 

Accordine und RGT Planet sind in der Regel frei von Mehltaubefall (bis jetzt)! Hier kann meist bis zur Abschlussbehandlung gewartet werden soweit vorher keine Netzflecken oder Rhychosporium stärker auftreten.