Preis auf Anfrage

Produktvorteile

  • für Neubauten und glatte Flächen
  • Beständig gegen Silosäuren und Chemikalien
  • Leichte Verarbeitung und sichere Handhabung
  • Geprüft auf die Eignung im Lebensmittelbereich (Standardfarbe RAL 7032).
  • Perfekt abgestimmte Sanierungsmethode für Altställe
  • Dauerhafter Belag für sauberes Futter und gesunde Tiere

Produktdetails

Verarbeitungszeit 40 min bei +20 °C
Verarbeitungstemperatur +10 bis +20 °C
Schichtstärke 0,5 – 0,8 mm
Marke DESICAL®
Inhalt 12 kg
Verpackung Dose

Kurzbeschreibung

Anwendungsbereich:
zum Versiegeln von Bodenflächen aus Beton, z. B. für Futtertische in Ställen, Böden in Werkstätten, Molkereien, Schlachthäusern sowie als Nutzboden für die landwirtschaftliche Tierhaltung im Innen- und Außenbereich
Anwendungsempfehlung:
als glatte Beschichtung auf bereits mit Desical® agroCoating Basic vorbeschichteten Untergründen

Produktbeschreibung

Die zuverlässige Beschichtung für den neuen Futtertisch

Der Futtertisch ist den extremen Belastungen der Silosäuren täglich ausgesetzt. Durch die ständige Schädigung entstehen Risse und Löcher, in denen Futter haften bleibt. Diese Restfutterpartikel beherbergen schnell Unmengen von Keimen, Bakterien und Parasiten. DESICAL® agrocoating Top F ist eine Beschichtung die neu Futtertische ideal gegen Schäden von Futtersäuren schützt.

DESICAL® agrocoating Top F ist zähelastisch, chemikalienbeständig, mechanisch belastbar, physiologisch unbedenklich (Prüfzeugnis für den Einsatz im Lebensmittelbereich durch das Institut für Umwelthygiene und Umweltmedizin, Gelsenkirchen) und hat eine hohe Abriebfestigkeit. Die mit DESICAL® agrocoating Top F hergestellten glatten Beschichtungen sind sehr gut zu reinigen. DESICAL® agrocoating Top F ist im ausgehärteten Zustand weitestgehend beständig gegen Futter, Silagen, Öle, Fette und eine Vielzahl chemischer Medien.
Verbrauch: ca. 0.7-1 kg/m²

Achtung

Gefahrenhinweise:
  • H302 + H332 Gesundheitsschädlich bei Verschlucken oder Einatmen.
  • H314 Verursacht schwere Verätzungen der Haut und schwere Augenschäden.
  • H315 Verursacht Hautreizungen.
  • H317 Kann allergische Hautreaktionen verursachen.
  • H319 Verursacht schwere Augenreizung.
  • H411 Giftig für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung.
  • H412 Schädlich für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung.
Sicherheitshinweise:
  • P303 + P361 + P353 Schutzhandschuhe/ Schutzkleidung/ Augenschutz/ Gesichtsschutz tragen.
  • P362 + P364 Freisetzung in die Umwelt vermeiden.
  • P337 + P313 BEI BERÜHRUNG MIT DER HAUT (oder dem Haar): Alle kontaminierten Kleidungsstücke sofort ausziehen. Haut mit Wasser abwaschen/ duschen.
  • P305 + P351 + P338 Bei anhaltender Augenreizung: Ärztlichen Rat einholen/ ärztliche Hilfe hinzuziehen.
  • P310 Kontaminierte Kleidung ausziehen und vor erneutem Tragen waschen.
  • P280 BEI KONTAKT MIT DEN AUGEN: Einige Minuten lang behutsam mit Wasser spülen. Eventuell vorhandene Kontaktlinsen nach Möglichkeit entfernen. Weiter spülen.
  • P273 Bei Hautreizung oder -ausschlag: Ärztlichen Rat einholen/ ärztliche Hilfe hinzuziehen.
  • P333 + P313 Sofort GIFTINFORMATIONSZENTRUM/ Arzt anrufen.
Ergänzende Gefahrenmerkmale:
  • EUH205 Enthält epoxidhaltige Verbindungen. Kann allergische Reaktionen hervorrufen. Nur für den berufsmäßigen Verwender.
Rechnungskauf Schnelle Lieferung Qualifizierte Beratung