ADDITIVE – Elementar wichtig

Geben Sie Vollgas – mit den richtigen Zusätzen

Als Spezialisten entlang der gesamten Biogasprozesskette ergänzen wir mit der Eigenmarke InnoCon® unsere Kompetenz mit Fachberatung und hochwertigen Produkten zur Stabilisierung der Prozessbiologie.
InnoCon® steht für qualifizierte Fachberatung, professionelle Analytik und Labordienstleistungen sowie hochkonzentrierte Produkte mit individueller Dosierung.

Spurenelemente

Katalysator für Ihren Fermenter

Spurenelemente sind heute aus den meisten Biogasanlagen nicht mehr wegzudenken. Besonders Anlagen mit hoher Raumlast, geringem Gülleanteil oder gar Trockenfermentationsanlagen sind auf die Zugabe der essenziellen Spurenelemente angewiesen.
InnoCon® Spurenelemente verhindern Störungen im Gärprozess und fördern beziehungsweise stützen die Methanisierung.
So können im Fall von Prozessstörungen längere Standzeiten und eine schlechtere Substratverwertung verhindert werden.

Ein effizienter Einsatz von Spurenelementen sollte immer mit einer Analyse verbunden sein, um die Anlage bedarfsgerecht zu versorgen.

Enzyme

Die passenden Begleiter für einen reibungslosen Ablauf

Substrate wie Grassilage, Festmist und Getreide-/Ganzpflanzensilage (GPS) enthalten sehr viel Cellulose und Schleimstoffe und können den Betrieb einer Anlage negativ beeinflussen. Der Einsatz von InnoCon® Enzymen hilft Ihnen dabei, diese Probleme zu entzerren und einen störungsarmen Betrieb zu ermöglichen.

Die Wahl des richtigen Enzyms hängt immer vom Ausgangssubstrat ab. Unsere Spezialisten beraten gerne und ermitteln das passende Enzym für Ihre Anlage.

Schon gewusst?

  • Die Vorteile der flüssigen Spurenelemente der InnoCon®- Produktpalette:

    • Sichere, individuelle und automatisierte Dosierung möglich
    • Vorteile einer hochkonzentrierten Flüssigmischung gegenüber Pulvervarianten mit Staubbildung
    • Hohe biologische Verfügbarkeit
    • Schutz der Spurenelemente durch organische Chelat-Komplexe
    • Entspricht der novellierten Düngeverordnung
  • Kleine Helfer mit großer Wirkung:

    • Individuelle Dosierung durch hochkonzentrierte und flüssige Form
    • Faserreiche Stoffe werden durch Enzyme schneller in der Biogasanlage zersetzt
    •  Enzyme arbeiten optimal bei pH-Werten bis 9 und Temperaturen bis 54 °C
    • Die hydraulische Verweildauer wird durch Enzyme verlängert, Schwimmdecken können zersetzt werden und die Viskosität der Biogasanlage wird deutlich verbessert
    • Steigerung des Gasertrags bei Cellulose und hemicellulosehaltigen Substraten
    • Einsparung von Substratkosten
    • Auflösung von Schwimmschichten
    • Breites Temperatureinsatzspektrum
  • Unser Service für Ihre Gasmessung

    Unsere Key Account Manager verfügen über moderne Gasmessgeräte und nehmen die Messung gern an Ihrer Anlage vor.

Entschwefelung

Richtig entschwefeln, Motorschäden vermeiden

In vielen Biogasanlagen ist Schwefel ein großer Problemfaktor. Das aggressive Element kann enormen Verschleiß verursachen. Es zerstört mit der Zeit die Balkendecke, zersetzt Bauteile aus Metall und kann den Motor nachhaltig schädigen.
Die durch Trockenheit bedingte häufigere Nutzung von Festmist und GPS erhöht sukzessive die Schwefelbelastung in den Anlagen. Deswegen haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, all unseren Kunden eine passgenaue Entschwefelungsstrategie anzubieten.

Eisenhydroxid.

Hohe Wirksamkeit gegen Schwefelbildung

Mit den InnoCon® Eisenprodukten Pulver, Schlamm und Chlorid bieten wir Ihnen hochwertige Produkte für die Grobentschwefelung:

  • Hocheffektive Reaktionsmittel zur Bindung von Schwefelwasserstoff
  • Optimale Ausbeute an Biogas mit hohem Methangehalt
  • Bessere Verfügbarkeit von Spurenelementen
  • Keine Beeinträchtigung des Gärrestes
  • Einfache Dosierung durch fermentierbare Säcke

Aktivkohle

InnoCon® Aktivkohle

Schutz für Ihr BHKW.

Mit InnoCon® Premiumaktivkohle tragen Sie aktiv zum Schutz und zur Langlebigkeit Ihres Blockheizkraftwerks bei. Unsere Aktivkohle ist eine jodimprägnierte 4 mm Formkohle auf Steinkohlebasis und wird sehr erfolgreich zur Entfernung von Schwefelwasserstoff aus Biogasanlagen eingesetzt.

Vorteile

  • Hochspezialisierte und jodimprägnierte Formaktivkohle
  • In allen gängigen Aktivkohleadsorbern einsetzbar
  • Längere Wechselintervalle der Kohle
  • Beladung bis zu 100 Prozent möglich
  • Feinentschwefelung bis zu 0 ppm
  • Längere Lebensdauer von Anlage/Motor und längere Öl-Standzeiten
  • Rücknahme und Entsorgung der verbrauchten Aktivkohle

Anwendungsbereich

Die Chemisorption von Schwefelwasserstoff durch Aktivkohle
erfordert die Einhaltung bestimmter Bedingungen:

  • Kontaktzeit 2 – 5 Sekunden
  • Temperatur von 20 – 50 °C
  • Lineare Anströmgeschwindigkeit: ca. 0,3 m/s
  • Sauerstoffgehalt im Gas: min. 0,3 – 0,5 Vol %
  • Relative Feuchte < 90 %

Aktivkohle-Service- Langzeitschutz für Ihr BHKW

Das Video wird von YouTube eingebettet. Es gilt die Datenschutzerklärung von Google.

Unser Aktivkohle-Service.

Geringer Aufwand – langanhaltender Schutz.

Nach einer gewissen Einsatzzeit, die vom Maschinentyp und der Betriebsdauer sowie den zugeführten Rohstoffen abhängig ist, ist die Aktivkohle gesättigt (erschöpft) und muss entsorgt werden. Die Aktivkohle ist dann reich an elementarem Schwefel und muss laut der Abfallverzeichnis-Verordnung (AVV) einer entsprechenden Entsorgung zugeführt werden.
Der Austausch der erschöpften Aktivkohle erfordert entsprechende Schutzmaßnahmen und ist zeitaufwändig. Den Austausch der beladenen Aktivkohle übernehmen wir für Sie und entsorgen diese ordnungsgemäß.

Ihre Vorteile

  • Reduktion von beißendem Schwefel und Kohlestaub
  • Vermeidung von Gefährdungssituationen durch explosive Restgase im Behälter
  • Fachgerechte Ausführung des Austausches
  • Entsorgungsnachweis für Ihre Unterlagen

Wir beraten Sie gerne rund um Ihr BHKW

Kontaktieren Sie uns gerne! Unsere Fachexperten melden sich bei in Kürze bei Ihnen.

mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder

Bitte geben Sie Ihre Nachricht ein.

Bitte Namen eingeben

Bitte Postleitzahl eingeben:

Bitte E-Mail-Adresse eingeben

Bitte Kundennummer eingeben