6 Wochen frühlingsfrische Angebote – die BayWa Green Weeks sind da: Jetzt entdecken

Aktionszeitraum

  • Zeitraum BayWa Green Weeks 18.3. - 1.5.2024
  • 6 Woche Knaller-Angebote, super Marken und Hammer-Preise
  • Inklusive BayWa Green Weeks Oster Gewinnspiel
  • Nur solange der Vorrat reicht
  • Zu den BayWa Green Weeks

Schossergabe in Winterweizen

Zeitpunkt und Ausgangsbestand berücksichtigen

Jetzt entscheidet der Ausgangsbestand über Zeitpunkt und Höhe der 2. N-Gabe. Spätsaaten im November nach Mais (insbesondere Körnermais) müssen jetzt gezielt und vor dem möglichen Regen nachgedüngt werden. Bei zu dichten Beständen in Frühsaaten kann zugewartet werden.

Es gibt auch dieses Jahr zu dichte Bestände - wenn die Weizenbestände beginnen, die Triebe aufzurichten, ist die Bestockungsphase abgeschlossen. Höhe der N-Gabe: 50 – 60 kg N/ha. Die Summe aus der 1. und 2. Gabe sollte je nach Sorte und Vorfrucht ca. 120 – 140 kg N/ha betragen. Gesamt-N inkl. Nmin bis BBCH 32 auf ca. 150 kg Stickstoff/ha einstellen.

Die hohen N-Preise haben aufgrund der ebenfalls hohen Erzeugerpreise nahezu keinen Einfluß auf die betriebswirtschaftlich optimale N-Düngungshöhe.