ab 139,83 €
inkl. MwSt. zzgl. ggf.

Artikel Auswahl eingrenzen

{{ facet.name }}
{{ facet.selectAll.selectAllDisplayName }}
{{ facet.deselectAll.deselectAllDisplayName }}
  • {{ facetValue.count }}

Produktvorteile

  • optimierte Wickeleigenschaften
  • wirtschaftlich durch geringe Entsorgungskosten
  • hervorragende Reißfestigkeit
  • stärkenoptimierte 21µ Premiumfolie
  • 3 Euro Spende je Rolle für Krebsvorsorgemaßnahmen
  • wassergeschützter Premium-Papierkern
  • geeignet für alle Maschinen- und Ballentypen
  • helle Farben
  • geprüfte Silagequalität

Produktdetails

Stärke 21 µm
Marke Triowrap®

Produktbeschreibung

Triowrap® Trioplus® 1900 RS Stretchfolie CHARITY, eine hocheffiziente PreTech-Folie, produziert nach DIN ISO 9000 und 14001, eignet sich zur Herstellung bester Silagequalität. Basierend auf einer hochwertigen Rezeptur, vorgedehnt und verdichtet, verfügt Triowrap® Trioplus® 1900 RS Stretchfolie CHARITY über einen festen Pappkern und eignet sich für alle Ballentypen und Wickler. Diese Folie ist besonders reißfest und dehnbar, sie zeichnet sich durch Umweltfreundlichkeit sowie geringe Entsorgungskosten aus.

Triowrap Plus 1900 - Bunte Ballen für den guten Zweck

Die pinken, blauen und gelben Ballen gehören inzwischen vielerorts in Europa und weltweit zum Landschaftsbild. Dass sie Aufmerksamkeit für die wichtigen Themen Brustkrebs, Prostatakrebs und Krebserkrankungen bei Kindern schaffen sollen, ist in den letzten Jahren immer bekannter geworden und viele Lohnunternehmer unterstützen die Aktion weiterhin mit reichlich Herzblut. Je Rolle werden gemeinsam vom Hersteller, Landwirt und der BayWa 3 Euro je Rolle seit 2015 für jede verkaufte Rolle garantiert gespendet.

Lieferung per Spedition

Bitte beachten Sie, dass die Zufahrtsmöglichkeit mit einem LKW, ggf. auch mit einem Sattel- oder Hängerzug (40 t, Länge bis 20 m, Mindesthöhe 4 m) befahrbar ist. Es müssen Halte- und Entlademöglichkeiten vorhanden sein, sowie eine Rangierfläche von etwa 5 bis 8 m eingerechnet werden. Gegebenenfalls entscheidet der jeweilige Fahrzeugführer, ob die Anlieferung aus Gründen der Sicherheit und Risikovermeidung erfolgen kann oder nicht. Hierbei sind die gesetzlichen Vorschriften der Straßenverkehrs-Ordnung (StVO) zu beachten.
Ist dies nicht der Fall oder Sie sind sich