6 Wochen frühlingsfrische Angebote – die BayWa Green Weeks sind da: Jetzt entdecken

Aktionszeitraum

  • Zeitraum BayWa Green Weeks 18.3. - 1.5.2024
  • 6 Woche Knaller-Angebote, super Marken und Hammer-Preise
  • Inklusive BayWa Green Weeks Oster Gewinnspiel
  • Nur solange der Vorrat reicht
  • Zu den BayWa Green Weeks
Andüngung – Frühjahr 2024

Frühjahr 2024: Andüngung

Entwicklungsbedingt haben Winterraps und Wintergerste aktuell den frühesten Stickstoff-Bedarf, gefolgt von Roggen, Wintertriticale und Winterweizen. Die vorläufigen Nmin Werte bewegen sich leicht unter den Werten des Vorjahres

Je später der Düngungszeitpunkt und der Vegetationsbeginn, je kälter und schwerer der Boden, desto höher ist die 1. N-Gabe einzustellen. Stickstoff gilt als „Wachstumsmotor“ und beeinflusst Wachstumsstart und Intensität.

Um Stickstoff optimal zu verwerten ist Schwefel notwendig (Schwefelbedarf Getreide 20-30 kg/ha S, Raps 40-50 kg/ha S). Für eine schnelle Wirkung sollte der Schwefel in wasserlöslicher Sulfatform ausgebracht werden. 
Deshalb eignen sich für die Andüngung in Getreide und Raps besonders Nitrat-N und S-haltige Dünger wie z.B. InnoFert Star, ASS oder YaraBela Sulfan

Bei Düngern mit in der Umsetzung durch Nitrifikationshemmer stabilisiertem Ammonium-Stickstoff wie OPTIFERT Power 39N/6S oder Ensin Plus, können die ersten beiden Gaben zusammengefasst werden. Dadurch lässt sich eine Überfahrt einsparen. Dies ist besonders in trockenen Jahren von Vorteil, wenn der mit Winterfeuchte gelöste, aber gebundene Stickstoff aus etwas tieferen, feuchten Schichten den Wurzeln zur Verfügung steht, während der Oberboden bereits ausgetrocknet ist.

Die in den letzten 15–20 Jahren oft vernachlässigte Grunddüngung lässt sich im Frühjahr mit frischem Phosphat und Kali mit Volldüngern am effizientesten in der 1. Gabe ausbringen, z.B. NPK 15-15-15 etc. 

Unsere Produktempfehlungen auf einen Blick

Kontakt BayWa Pflanzenbauberatung

Sie haben Fragen zu unseren Lösungen im Pflanzenbau oder der Agrartechnik? Dann nutzen Sie doch einfach unser Anfrageformular! Schildern Sie uns Ihr Anliegen gerne so detailliert wie möglich.

mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder

Bitte nennen Sie uns Ihre E-Mail-Adresse, damit wir mit Ihnen in Kontakt treten können.

Optional