Ansprechpartner für Sonderkulturen

So erreichen Sie uns

Sie benötigen eine individuelle Beratung für ein neues Anlageprojekt von der Projektplanung bis zur Montage oder haben Fragen zu folgenden Themen – Schutzsysteme, Frostschutz, Betriebsbedarf für den Obst- und Weinbau? Dann sind Sie bei uns richtig, fragen Sie unverbindlich an, ob für eine Beratung oder zu unseren Angeboten, telefonisch oder über unser Kontaktformular. Unsere Schutzsysteme für den Obstbau finden Sie hier im Überblick.

Über die FAQ finden Sie Antworten auf mögliche Fragen sowie bereitgestellte Formulare für die schnelle Bearbeitung von Anfragen zu Ihrem gewünschten Anlageprojekt – online oder zum Download. Wir helfen Ihnen in nächsten Schritt persönlich weiter.

Holen Sie sich die BayWa Agri-Check App

Praktisches Wissen für Ihre Landwirtschaft.

  • Zuverlässiger Begleiter auf Tablet und Smartphone.
  • Professionelle und regionale Pflanzenbauberatung, Angebote, Veranstaltungen und Wetterdaten.
  • Bleiben Sie über Push-Benachrichtigungen stets informiert!
  • Nutzen Sie z.B. die Bestellmöglichkeit von BayWa Super Diesel oder BayWa Premiumdiesel direkt in der Agri-Check App.

Schutzsysteme | Antworten auf häufig gestellte Fragen (FAQ)

  • Für eine erste Kontaktaufnahme füllen Sie einfach die entsprechenden Anfrageformulare –  Anfragefromular-Schutzsysteme online oder Flächenaufnahme-Formular zum Download (siehe unten) aus. Sehr hilfreich ist auch eine Übermittlung von Fotos oder Skizzen und Flächenplänen der zu überdachenden Kulturreihen. Im nächsten Schritt kommen wir persönlich auf Sie zu, um noch offene Fragen zu klären. Es ist nur in Ausnahmefällen vor der Erstplanung notwendig, dass wir uns (als Auftragnehmer) die Fläche vorab persönlich ansehen. 

    Seien Sie versichert, dass wir alle wichtigen Fragen zu Ihrem Anlageprojekt eingehend klären, ob in einem persönlichen Kontakt in unserem Kompetenzzentrum in Tettnang oder im Austausch über E-Mail und Telefon. 
    Unabhängig davon werden größere Erstprojekte vor Ort auf den Betrieben (der Auftraggeber) besprochen, um alle relevanten Auftrags- und Umsetzungsdetails zu klären, sich kennenzulernen und einen reibungslosen Ablauf zu ermöglichen.

  • Grundsätzlich reicht es in einem ersten Schritt, folgende Informationen bereitzuhalten:
    Was soll geschützt werden?
    Nennen Sie uns die Anzahl der Reihen. 
    Wie viel beträgt die Fahrgassenbreite?
    Geben Sie bitte die Länge der Reihen oder die Gesamtfläche in Quadratmeter an.

    Schreiben Sie uns über das Kontaktformular oder füllen Sie eines der hier bereitgestellten Flächenaufnahme-Formulare aus
     

    Das Portfolio unserer gängigen Gerüst- und Überdachungssysteme hier im Überblick: Schutzsysteme 

  • Aufgrund der besseren Belichtung sind Nord-Süd-Pflanzungen sehr sinnvoll. Sie sind deshalb einer Ost-West Reihenausrichtung auf jeden Fall vorzuziehen.

  • Für die Bearbeitung Ihrer Anfrage sind uns die Kontakt- sowie Flächendaten am wichtigsten. Gerne lassen sich bei einem persönlichen Beratungsgespräch weitere Fragen klären, wie auch ergänzende Informationen zu Ihrem Anlageprojekt austauschen.

    Anfrageformular in Deutsch online ausfüllen und versenden.

  • Zum Ausfüllen laden Sie sich bitte das Formular herunter.
    Das Formular muss nicht komplett ausgefüllt werden. Teilen Sie uns jedoch unbedingt Ihre Kontaktkoordinaten sowie die Flächendaten mit. Alle weiteren Informationen können dann beim Beratungsgespräch weiter entwickelt und geklärt werden.

    For your enquiry please download and fill in the form.
    Please make sure to submitt your contact details and the area data, which are most important for processing your request and we will be happy to help you. All further information can be clarified during the consultation.  

    Hier finden Sie unsere Anfrageformulare zum Download in den Sprachversionen: Deutsch, Englisch und Flämisch

  • Der Installationsaufwand hängt von mehreren Faktoren ab, deshalb ist es schwierig, eine allgemeingültige Aussage zu treffen. Die unterschiedlichen Gerüstsysteme (Holz, Beton, Stahl) spielen hierbei eine Rolle, ebenso sind der Flächenzuschnitt und die Flächengröße wichtige Parameter. Darüber hinaus gibt es eine Reihe von Varianten und unterschiedlichen Systemtypen. Um präzise Angaben machen zu können, ist es sinnvoll, alle Fragen im Bezug auf das Schutzsystem zu klären und gemeinsam zu entwickeln. Das Ergebnis dieses Vorgehens sollte dann ein differenziertes Angebot sein, welches sowohl Material-, Montage- und Frachtaufwand beinhaltet und aufgrund des Präzisierungsgrades eine echte Entscheidungshilfe bietet.

    Durchschnittliche Stundenaufwendungen 
    Hagelschutzsysteme  120-350 Akh / ha
    Überdachungssysteme  500-1100 Akh / ha

    Nutzen Sie unser online Anfrageformular, um uns Ihre Flächendaten mitzuteilen, wir setzen uns im nächsten Schritt mit Ihnen in Verbindung.

  • Die Kosten für ein Schutzsystem-Projekt hängen stark vom Flächenzuschnitt ab. Grundsätzlich kann man jedoch  festhalten: Je mehr Reihen sich zwischen den äußeren Abspannungen befinden, desto optimaler ist das Verhältnis für Gesamtkosten und Kostenrelation je Quadratmeter. 

    Warum ist das so?
    Die Außenreihen und deren Verankerung (Ankerung für die Querverspannung) verbrauchen sowohl in Bezug auf das Material, jedoch auch hinsichtlich des Montageaufwands mehr Ressourcen als die Innenreihen. So werden zum Beispiel entlang der Außenreihen doppelt soviel Säulen als in einer Innenreihe und je Querlinie 1 bis 2 Anker benötigt. Es wird deutlich, dass quadratische Flächenzuschnitte mehr Innenreihen zwischen den mit einer Abankerung zu versehenden Außenreihe haben als rechteckige Flächen. Eine Kostengegenüberstellung bei veränderter Pflanzrichtung auf Basis der Flächendaten gibt detailliert Aufschluss, welche möglichen Einsparungen zu berücksichtigen sind. Diese stellen wir Ihnen gerne bereit. 

  • In Zeiten dynamischer Rohstoffmärkte sind Festpreisangebote generell nur eingeschränkt möglich. Dies lässt sich nur im gegenseitigen Austausch zu den vereinbarten Leistungen klären.

    Bei Abrechnung nach Aufwand sind alle wesentlichen Abrechnungsparameter bekannt. 
    Bei Großprojekten findet eine Präzisierung der Aufwendungen in der Regel dann statt, wenn die Anlage durch unsere Spezialisten entweder ausgesteckt oder mit GPS-Technik aufgenommen und markiert wurde. Auf Basis dieser Daten erfolgt dann nochmals eine Präzisierung der Projektkalkulation.
     

  • Das Einbringen von Eigenleistungen ist möglich. Durch unsere langjährige Erfahrung haben wir verschiedene Vorgehen bereits in der Praxis erfolgreich begleitet – von der kompletten Eigenmontage durch den Kunden bis zur schlüsselfertigen Übergabe durch den Auftraggeber. 

    Der Anteil an Eigenleistungen ist ein maßgeblicher Faktor, den wir bei unseren Abstimmungsgesprächen berücksichtigen. Sobald dieser final definiert ist, werden alle relevanten Details abschließend in einer Mitwirkungsliste festgehalten. Das betrifft beispielsweise, wer was im Rahmen der Installation einzubringen hat. Üblicherweise ist die Unterbringung ein Teil der Auftraggeber-Pflichten. 

BayWa Sonderkulturen Wein- und Obstbau

Sie haben Fragen zu unseren Serviceleistungen oder zu einzelnen Produkten? Nutzen Sie das Anfrageformular und schreiben Sie uns Ihr Anliegen.

mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder

Bitte nennen Sie uns Ihre E-Mail-Adresse, damit wir mit Ihnen in Kontakt treten können.

Bitte nennen Sie uns Ihre Telefonnummer, damit wir mit Ihnen in Kontakt treten können.