Hagelschutzsysteme im Obstbau

Systeme zum Schutz gegen Hagel

Das wichtigste Grundelement des Hagelschutzsystems ist das Säulengerüst, das über Drahtseile auf Erdanker abgespannt und statisch abgesichert wird. Welche Netzüberdachung sich für den großflächigen Schutz der Kulturen eignet, hängt von dem jeweiligen  Einsatz ab. Spezielle Anwendungen wie Käfigsysteme, wo Kulturen eine komplette Einnetzung erhalten, bieten den wirksamsten Schutz gegen Krankheiten durch Insekten und anderen Schäden. Verluste durch Blütenfrost beugen Sie durch verschiedene Frostschutzstrategien vor. 

Systeme

Einreihensystem

Das Einreihensystem ist die klassische Variante der Hagelschutzanlagen. Die Netze werden in der Weise zugeordnet, dass jede Reihe ein separates Netz enthält, welches jeweils im First fixiert und in den Fahrgassen mithilfe von unseren patentierten OHZ-Rabbit Plaketten verbunden werden. Bei intensiveren und länger anhaltenden Hagelschlägen findet in der Traufe (Fahrgasse) zwischen den Kulturreihen zumindest eine partielle Entleerung des Systems statt. Damit wird das System statisch entlastet.

Mehrreihensystem

Die Verwendung einer Netzbahn für drei (oder mehrere) Fahrgassen stellt eine Neuentwicklung dar. Erste Erfahrungen aus Testanlagen sind positiv. Jedoch sind weitere Erkenntnisse notwendig um ein endgültiges Fazit zu ziehen. Grundsätzlich lassen sich solche Systeme sehr viel schneller öffnen und schließen und verursachen damit in der Bewirtschaftung geringere Kosten. Idealerweise sollten solche Systeme als Käfig gebaut werden und die Vorgewende mit integrieren.

EasyNet System

Das Einzelreihensystem EasyNet bietet eine auf das Wesentliche reduzierte Alternative. Die Schutzfunktion übernimmt hierbei das Netz, das lediglich an einem gestützten Firstdraht über der Baumreihe befestigt ist und herunterhängt. Je nach Wunsch gibt es verschiedene Methoden, das Netz zu den Ästen auf Abstand zu halten. Auf die Querverspannung kann in windgeschützten Lagen verzichtet werden. Der Aufwand an Material und Arbeitszeit steht in kleineren Anlagen so in einem besseren Verhältnis und erfordert nur geringe Investitionen.

Pfähle aus Holz, Beton und Stahl

Aktuell werden Pfähle aus Holz, Beton und Stahl in unterschiedlichen Typen und Dimensionen eingesetzt. Durch Materialkombinationen kann die Anlage den individuellen Anforderungen flexibel angepasst werden. Das neu entwickelte Trägersystem BayWa FruitTraverse stellt eine nachhaltig nutzbare Lösung dar. Lassen Sie sich von unseren BayWa Experten zu unseren Schutzsystemen eingehend beraten – von der Projektplanung bis zur Montage. 

Material Nutzungszeit leichte Installation Statik Entsorgung
Kiefer, imprägniert ++++ ++++++ ++++++ ++
Robinie +++++ +++ ++++++ ++++
Beton ++++++ +++ ++++ +++
Stahl ++++++ +++++ ++++ ++++++

 

++++++ = höchte bis ++ geringe Bewertungseinstufung (Materialbewertung bei 15-jähriger Nutzungszeit)

Ankerstangen auf Pilzbefall überprüfen

Welches Material für ein Schutzsystem in Frage kommt, wird vornehmlich von der jeweiligen Kultur bestimmt. Gerüstkonstruktionen aus Holz sind flexibel und schnell errichtete Systeme, die sich durch ein sehr gutes Dehnverhalten auszeichnen. Gerade bei Steinobstkulturen werden hohe statische Anforderungen an die Gerüstkonstruktion gestellt, da vornehmlich Folienüberdachungen zum Einsatz kommen. Um einen optimalen Zustand der Anlage zu gewährleisten, sollten Ankerstangen regelmäßig abgeklopft werden, um einen Pilzbefall der Säulen auszuschließen. Befallene Exemplare sind rasch aufzutauschen. 

Schutzfaktor Netzgewebe

Die eigentliche Schutzfunktion im System übernimmt das Netzgewebe. Es hält den extremer werdenden Wetterphänomenen mit Sturm und Hagel stand ohne die Kulturen in ihrem Wachstum wesentlich zu beeinträchtigen.
Die Netzgewebe bestehen aus hoch belastbaren schwarzen und lichtdurchlässigen (crystal) Fäden, die durch stetige Tests auf Haltbarkeit überprüft werden. Unsere Grau- und Zebra-Netze bieten maximale Sicherheit und Langlebigkeit und garantieren je nach Webart auch weiterhin optimale Lichtverhältnisse für die jeweiligen Kulturen. 

Hagelschutznetz mit integriertem Reißverschluss

Aus dem Programm unseres Handelspartners CMG bieten wir das Schutznetzsystem mit Reißverschluss-Verfahren an. Hierbei ist das einfache Öffnen und Schließen weniger zeitintensiv und geschieht vom Boden aus. Mit diesem System kommen zudem weniger Maschinen zum Einsatz. Die gleichmäßige Spannung und die Lastverteilung der Anlage führt zu einer längeren Lebensdauer des Netzes.

Bewertung der Netztypen Belichtung Haltbarkeit Belastbarkeit
Crystal ++++++ +++ +++
Grau  ++++ ++++ +++++
Schwarz + ++++++ ++++++
Zebra +++++ ++++ +++++

 

++++++ = höchte bis ++ geringe Bewertungseinstufung (Materialbewertung bei 15-jähriger Nutzungszeit)

Bauelemente | BayWa Profilprodukte

  • Traufplakette Rabbit

    Schnell und sichere Montage

    Sichere Verschlussplaketten aus nur zwei Bauteilen zur Verbindung der Netze in der Traufe – mit diesen Vorteilen:

    • schnelle Erstmontage, leichtes Öffnen und Schließen
    • netzschonend
    • wetterbeständig, hält hohen Belastungen durch Hagel und Sturm stand
    • Entsorgung mit Netz möglich
    • Unsere Empfehlung: Rabbit Montagezange 
  • Aida Firstclip

    Schonende Netzfixierung

    Das weiterentwickelte BayWa Firstclipsystem fixiert das Netz noch schonender am First und macht aufwändige Montagearbeiten überflüssig. Diese Vorteile bietet Aida gegenüber einem Vernähen der Netze:

    • netzschonendes System
    • sichere Erstinstallation
    • geringer technischer Aufwand
    • Montageflexibilität (Montagezeitpunkt je nach Zeitkapazität)
    • sichere Winterlagerungstechnik integriert
    • Demontage problemlos möglich
    • hohe Klemmsicherheit durch spezielles Profil und Pressung
  • Firstfixsystem Beton

    Innovatives Kappensystem

    Eine Metallklemmhaube fixiert die Längs- und Querverspannung an der Betonstange. Die darüber gesetzte Kappe und ein Netzklemmring schützen das Netz und bieten maximale Aushubsicherheit. Sie erhalten:

    • optimale Verbindungssicherheit von Drähten und Seilen
    • ideale Drahtaufnahme an den Schrägstangen, durch die radiale Formung der Klemmhaube
    • einfache und schnelle Montage
    • sehr guter Netzschutz durch die Variante mit Langkappen
    • Größen für Betonstangen: 7 x 7, 8 x 8, 9 x 9, 8 x 12, 10 x 13

BayWa Sonderkulturen Wein- und Obstbau

Sie haben Fragen zu unseren Serviceleistungen oder zu einzelnen Produkten? Nutzen Sie das Anfrageformular und schreiben Sie uns Ihr Anliegen.

mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder

Bitte nennen Sie uns Ihre E-Mail-Adresse, damit wir mit Ihnen in Kontakt treten können.

Bitte nennen Sie uns Ihre Telefonnummer, damit wir mit Ihnen in Kontakt treten können.

Auch interessant für Sie