6 Wochen frühlingsfrische Angebote – die BayWa Green Weeks sind da: Jetzt entdecken

Aktionszeitraum

  • Zeitraum BayWa Green Weeks 18.3. - 1.5.2024
  • 6 Woche Knaller-Angebote, super Marken und Hammer-Preise
  • Inklusive BayWa Green Weeks Oster Gewinnspiel
  • Nur solange der Vorrat reicht
  • Zu den BayWa Green Weeks

Auf Rapsglanzkäfer kontrollieren

Aktivität und Zuflug beobachten

In frühen Lagen bzw. auf Südhängen schimmern erste Knospen bereits ganz leicht gelb von der Ferne. Nordhänge, Senken und späte Lagen dagegen sind noch deutlich zurück, hier ist erst die Hauptknospe von den Hüllblättern freigelegt worden. In den nächsten Tagen gilt es die Aktivität des Rapsglanzkäfers im Auge zu behalten.


Schwadschwelle: 5 – 10 Käfer pro Pflanze


Empfehlung gegen Rapsglanzkäfer ab mind. 5 Käfer pro Pflanze:
-    170 ml Avaunt (B1!) bei Starkbefall vor der Blüte (mehr als 10 Glanzkäfer pro Pflanze) oder
-    200 g/ha Mospilan SG (solo B4, wird in Mischung mit Azolen zu B1!, Temperaturen ab 15 Grad)
-    200 ml/ha Mavrik Vita (solo B4, in Mischung mit Azolen B2!, Temperaturen ab 10- 12 Grad)

 

Zur Förderung der Verzweigung kann, wenn bisher noch nicht erfolgt 

-    Folicur/ Horizon 0,7-1,0 l/ha

eingesetzt werden. Dies macht aber nur Sinn, wenn deutliches Wachstums mit mehr als 12 Grad tagsüber herrscht und die Bestände nicht kurz vor der Blüte sind.


Bei Mischungen mit Insektiziden unbedingt die Bienengefährlichkeit beachten, siehe Seite 79 unten im „Praktischer Pflanzenbau Frühjahr 2021“.


Bor (mind. 450 - 600 g/ha Herbst + Frühjahr) und Molybdän (einmal im Frühjahr z. B. IF Raps oder ProVita Molybdän) nicht vergessen.