Profi Herbizidstrategie Zuckerrüben

Terminierung nach Wegfall von Desmedipham noch wichtiger

Seit diesem Jahr steht der blattaktive Wirkstoff Desmedipham für die Herbizidanwendung nicht mehr zur Verfügung. Die Basiswirkstoffe sind daher Phenmedipham, Ethofumesat und Metamitron. Die unterschiedlichen Firmenstrategien und Packs unterscheiden sich in der Wirkung nur marginal. Entscheidend sind je nach Verunkrautung die Wahl der erforderlichen Zumischpartner oder Spritzfolgen. Für hohe Herbizid-Wirkungsgrade ist es wichtig, dass die erste Nachauflaufspritzung noch im Keimblattstadium der Unkräuter (ca. 15 bis 19 Tage nach der Aussaat)