Profi Spritzenreinigung erforderlich

Bei sensiblen Kulturen vorsichtig sein

Die Zeit in der Getreide, Raps, Rüben und Leguminosen in kurzen Abständen hintereinander behandelt werden, steht vor der Tür. Achten Sie auf eine ausreichende Reinigung Ihrer Pflanzenschutzspritze!

Schon kleine Wirkstoffreste von Sulfonylharnstoffen in der Pflanzenschutzspritze nach Anwendung in Getreide können große Schäden in Zuckerrüben oder Raps auslösen. Daher ist unbedingt auf eine sorgfältige Pflanzenschutzspritzenreinigung zu achten:

  • Das Spritzgerät sofort nach Beendigung des Spritzvorganges bereits auf dem Feld vollständig entleeren, anschließend das gesamte Spritzsystem