Das Produkt ist momentan leider nicht mehr verfügbar.
Teppeki®

Teppeki®

Produktdetails

Hersteller Belchim
Kulturen Getreide; Kartoffeln; Zuckerrüben
Anwendungsgruppe Insektizide
Wirkstoff Flonicamid; Kaolin; Natriumchlorid

Kurzbeschreibung

Wirkstoffe:
500 g/kg Flonicamid
100 g/kg Kaolin
140 g/kg Natriumchlorid
Zulassungs-Nr.:
025691-00
Anwendungsempfehlung:
gegen Blattläuse als Virusvektoren in:
Kartoffel: 160 g/ha
Winterweizen: 140 g/ha
Kernobst: 70 g/ha pro m Kronenhöhe
Hopfen: 180 g/ha
Pflaume: 0,07 kg/ha

Behandlung nach Schwellenüberschreitung oder Warndienstaufruf.
Maximal 2 Anwendungen je Kultur und Jahr.
Wartezeiten: Kartoffeln 14 Tage, Winterweizen 28 Tage, Hopfen 21 Tage
Weitere Zulassung und Genehmigung im Obstbau (siehe Datenblatt).
PAMIRA Rücknahmeaktion:
Verpackungen von Pflanzenschutzmitteln, Spritzenreinigern und Flüssigdüngern können kostenlos an den Sammelstellen des Rücknahmesystems PAMIRA abgegeben werden. Zurückgenommen werden Pflanzenschutz-Kanister aus Kunststoff und Metall sowie Faltschachteln, Papier- und Kunststoff-Säcke. Die Verpackungen müssen restlos entleert, gespült, trocken und mit dem PAMIRA-Logo versehen sein. Die Deckel und sonstigen Verpackungen sind getrennt abzugeben. Behälter über 50 Liter müssen durchtrennt sein. Die Sauberkeit der Verpackungen wird bei der Annahme kontrolliert.
Termine finden sie hier.

Produktbeschreibung

Teppeki®, enthält den Wirkstoff Flonicamid und wirkt gegen ein breites Spektrum von Blattläusen, inklusive Kreuzdorn- und Faulbaumlaus. Kontakt- und Fraßgift mit systemischer und translaminarer Wirkstoffverteilung. Einstellen der Nahrungsaufnahme bereits nach einer Stunde, und Absterben der Läuse nach 2-5 Tagen. Zeigt eine langsame Anfangswirkung, mit nachfolgender stabilen Dauerwirkung. Hohe Temperaturen beeinträchtigen die Wirkung nicht. Keine Kreuzresistenz zu anderen Wirkstoffen

Andere Insekten, wie Milben (Acarina), Käfer (Coleoptera), Schmetterlinge (Lepidoptera) oder Zweiflügler (Diptera) können mit Teppeki® nicht bekämpft werden. Teppeki® ist nützlingsschonend, aber als bienengefährlich eingestuft (B2), d.h. der Einsatz darf auf blühende oder von Bienen beflogene Pflanzen nur nach Ende des täglichen Bienenfluges bis 23.00 Uhr erfolgen.

Achtung

Gefahrenhinweise:
  • H319 Verursacht schwere Augenreizung.
Sicherheitshinweise:
  • P280 Schutzhandschuhe/ Schutzkleidung/ Augenschutz/ Gesichtsschutz/Gehörschutz tragen.
  • P305 + P351 + P338 BEI KONTAKT MIT DEN AUGEN: Einige Minuten lang behutsam mit Wasser spülen. Eventuell vorhandene Kontaktlinsen nach Möglichkeit entfernen. Weiter spülen.
  • P337 + P313 Bei anhaltender Augenreizung: Ärztlichen Rat einholen/ ärztliche Hilfe hinzuziehen.
  • P501 Inhalt/Behälter gemäß lokalen/nationalen Vorschriften der Entsorgung zuführen.

Wir nutzen Trusted Shops als unabhängigen Dienstleister für die Einholung von Bewertungen. Trusted Shops hat Maßnahmen getroffen, um sicherzustellen, dass es sich um echte Bewertungen handelt.