Das Produkt ist momentan leider nicht mehr verfügbar.
CORTEVA Lontrel 600

CORTEVA Lontrel 600

Produktdetails

Marke CORTEVA
Kulturen Mais; Raps; Zuckerrüben
Anwendungsgruppe Herbizide
Wirkstoff Clopyralid

Kurzbeschreibung

Wirkstoffe:
600 g/l Clopyralid
Zulassungs-Nr.:
007865-00
Anwendungsempfehlung:
Nachauflauf und Nachauflauf Frühjahr der Kulturen: 200 ml/ha

in Zucker- und Futterrüben, max. 1 Anwendung von 200 ml/ha oder max. zwei Anwendungen der Aufwandmenge für die Kultur und Jahr.
in Winterraps und Mais, maximal 1 Anwendung pro Kultur und Jahr;

gegen Acker-Kratzdistel bei 15 – 25 cm Wuchshöhe im Nachauflauf als Teilflächenbehandlung.
gegen Ackerhundskamille und Kamille-Arten im Nachauflauf unabhängig vom Entwicklungsstadium der Zucker- und Futterrüben oder im Nachauflauf Frühjahr bis BBCH 50 des Winterraps.

Tankmischungen mit anderen Rübenherbiziden inNachauflaufbringen eine Wirkungsverstärkung gegen Windenknöterich, Hundspetersilie und Zweizahn.
Einsatzgebiet:
gegen Unkräuter/Ungräser in Rüben
PAMIRA Rücknahmeaktion:
Verpackungen von Pflanzenschutzmitteln, Spritzenreinigern und Flüssigdüngern können kostenlos an den Sammelstellen des Rücknahmesystems PAMIRA abgegeben werden. Zurückgenommen werden Pflanzenschutz-Kanister aus Kunststoff und Metall sowie Faltschachteln, Papier- und Kunststoff-Säcke. Die Verpackungen müssen restlos entleert, gespült, trocken und mit dem PAMIRA-Logo versehen sein. Die Deckel und sonstigen Verpackungen sind getrennt abzugeben. Behälter über 50 Liter müssen durchtrennt sein. Die Sauberkeit der Verpackungen wird bei der Annahme kontrolliert.
Termine finden sie hier.

Produktbeschreibung

Lontrel 600, ist eine neue hochkonzentrierte Clopyralid-DMA-Flüssigformulierung. Die patentierte Clopyralid-DMA-Technologie ermöglicht eine hohe Wirkstoffaufladung von 600 g/l in Lontrel 600. Im Vergleich zu einem 100 g/l Clopyralid-Produkt werden bei Lontrel 600 weniger Ressourcen für Verpackungsmaterial, Transport und Lagerung verbraucht.

Clopyralid ist ein systemischer, Wuchsstoff- ähnlicher Wirkstoff mit besonderer Leis-tungsstärke gegen Kamille- und Distelarten In Rüben ist nur eine Anwendung als Flächenbehandlung mit 200 ml/ha zugelassen, eine Aufteilung in zwei Teilgaben mit jeweils 100 ml/ha im Rahmen von NAK-Spritzfolgen ist jedoch möglich. In Tankmischung mit gängigen NA-Kombinationen bringt Lontrel 600 eine Wirkungsverstärkung gegen Windenknöterich, Hundspetersilie und Zweizahn. Lontrel 600 ist gut rübenverträglich, auch in Tankmischungen mit anderen Herbiziden. Eine Zumischung ist dehalb bereits zum Nachauflauf Keimblatt 1-Termin möglich. Die beste Wirkung wird bei warmen, wüchsigen Wetter erzielt. In Winterraps muss der Einsatz bis spätestens zum Knospenstadium abgeschlossen sein.

Achtung

Gefahrenhinweise:
  • H410 Sehr giftig für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung.
Sicherheitshinweise:
  • P391 Verschüttete Mengen aufnehmen.
  • P501 Inhalt/ Behälter einer zugelassenen Entsorgungsanlage gemäß den lokalen, regionalen, nationalen und internationalen Bestimmungen zuführen.
Ergänzende Gefahrenmerkmale:
  • EUH401 Zur Vermeidung von Risiken für Mensch und Umwelt die Gebrauchsanleitung einhalten.

Wir nutzen Trusted Shops als unabhängigen Dienstleister für die Einholung von Bewertungen. Trusted Shops hat Maßnahmen getroffen, um sicherzustellen, dass es sich um echte Bewertungen handelt.