Silofolien

Bei uns im BayWa Shop erhalten Sie Silofolien von namhaften Marken in verschiedenen Stärken, Abmessungen und Farben. Bestellen Sie robuste Blasfolien in höherer Qualität als der DLG-Norm bequem online im BayWa Shop! Darüber hinaus erhalten Sie bei uns weiteren Silobedarf wie Schutzvliese, Silosäcke und Siloschutzgitter.

Auswahl zurücksetzen
{{ facet.name }}
  • {{ facet.selected.name }}
  • {{ facet.values[0].name }}
  • Bitte wählen
  • {{ facetValue.name }} {{ "(" + facetValue.count + ")" }}
Auswahl zurücksetzen
Auswahl zurücksetzen
{{resultMessage}}

Ergebnisse filtern

{{ facet.name }}

{{ facet.name }}

{{inputCurrentMin}}
{{inputCurrentMax}}

{{ facet.name }}

  • {{ facetValue.count }}
Keine Treffer gefunden. Bitte passen Sie Ihre Filtereinstellungen an.
Zurück

Worauf soll ich beim Kauf der Silofolie achten?

Die Qualität und Haltbarkeit von Silofutter hängt davon ab, ob und wie viel Sauerstoff ins Material gelangt. Schon vom ersten Moment der Einlagerung an – und auch langfristig ist zu viel Sauerstoff Gift für das konservierte Grünfutter. Achten Sie bei der Auswahl darauf, die passende Folie für Ihre Methode zu wählen. Nutzen Sie Sand, um die Ernte abzudecken, reicht eine Silofolie mit geringerer Sauerstoffdichtigkeit. Arbeiten Sie ohne Sand, sollte die ausgewählte Folie eine hohe Sauerstoffdichtigkeit haben, damit das Futter nicht verdirbt.

  • Silofolien, die für den europäischen Markt produziert werden, sollten bis zu 12 Monate lang licht- und UV-stabil sein. Die Plane muss mindestens ein Jahr lang halten. Das bedeutet, sie hält nicht nur Wind und Wetter stand, sondern darf sich auch durch Sonneneinstrahlung und UV-Licht nicht zersetzen. Je nach Produkt hält die professionelle Agrarfolie zwischen 12 und 18 Monaten, also auf jeden Fall von einer Ernte bis zur nächsten.

    Was macht die Silofolie UV-beständig?

    Die Folie fürs Silage-Gut wird aus Granulaten hergestellt. Diesem Kunststoff werden Zusatzstoffe beigemischt (Additive), die dafür sorgen, dass die Folie das natürliche UV-Licht länger schadlos übersteht.
    Es gibt Folien, die für ein Jahr oder anderthalb Jahre Haltbarkeit konzipiert sind. Andere, etwa die Ballenstretchfolie für Rundballen, hält den Lichtstrahlen nur wenige Monate stand.

    Die Eigenschaft der UV-Beständigkeit ist für einen großen Teil der Produktionskosten von Silofolie und Planen verantwortlich: Die nötigen Zusatzstoffe sind recht teuer im Vergleich zum Grundstoff Kunststoffgranulat. 

  • Siloplanen und Agrarstretchfolien sind prinzipiell wasserdicht. Licht, Sauerstoff, Wasser können so in der Silage keinen Schaden anrichten.

  • Als Kunststoffverpackung ist die Folie recycelbar. Es gibt deutschlandweit Sammelstellen, die die gebrauchten Agrarfolien zurücknehmen, um sie dem Recyclingkreislauf wieder zuzuführen. Solche Sammelstellen bieten mitunter auch der Maschinenring, Landmaschinenhändler oder Entsorgungsunternehmen an. 

    Darf die Siloplane in den gelben Sack?

    Siloplanen sind keine Verpackungen im eigentlichen Sinn. Darum dürfen sie nicht über den gelben Sack entsorgt werden. Bringen Sie sie stattdessen zur nächstgelegenen Sammelstelle, wo sie fachgerecht aufbereitet werden.
     

  • Eine Siloplane schützt vor Licht und Feuchtigkeit, eignet sich also auf den ersten Blick durchaus, um Holz abzudecken. Allerdings ist sie dünn. Scharfkantige Scheite und spitze Äste sorgen schnell für Risse und Löcher. Für die kurzfristige Abdeckung als Zwischenlösung kann Silofolie genutzt werden. Langfristig sollten Sie eine stabilere Lösung bei unseren Abdeckplanen wählen.