ab 13,98 €
inkl. MwSt. zzgl. ggf.

Artikel Auswahl eingrenzen

{{ facet.name }}
{{ facet.selectAll.selectAllDisplayName }}
{{ facet.deselectAll.deselectAllDisplayName }}
  • {{ facetValue.count }}

Produktvorteile

  • für Neuansaat und Nachsaat
  • für Sonne und Schatten geeignet
  • hohe Rasenqualität, da nur geprüfte Rasengräser (RSM) enthalten
  • robust auf schattigen Flächen (durch insb. der Gemeinen Rispe)

Produktdetails

Züchter Sir Graham
Typ Freizeitrasen
Belastbarkeit mittel (3 von 5)
Mähhäufigkeit hoch (4 von 5)
Nutzung Rasen; Schattenrasen; schwierige Flächen
Ansaat Neuansaat; Nachsaat
Aussaatstärke Neuansaat 30 g/m²
Aussaatstärke Nachsaat 30 g/m²
Aussaatzeit Anfang April bis Ende Mai;Anfang August bis Ende September
Standzeit mehrjährig
Lage Sonnige Standorte; Schattige Standorte

Kurzbeschreibung

Einsatzgebiet:
Rasenflächen, einschließlich schattigen Flächen
Zusammensetzung:
deutsches Weidelgras Rasen (RSM) 15 %, deustches Weidelgras Rasen (RSM) 20 % , Rotschwingel (F.r.r) Rasen (RSM) 40 %, Horstrotschwingel (F.r.c) Rasen (RSM) 10 %, Wiesenrispe Rasen (RSM) 5 %, Gemeine Rispe Rasen 10 %
Anwendungsbereich:
für schattige Standorte mit mittlerer bis hoher Belastung
Bitte beachten Sie:
Wir verkaufen und liefern ausschließlich zu unseren allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie unseren besonderen Geschäftsbedingungen für den Verkauf von Saatgut, die auch jederzeit in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der BayWa AG eingesehen werden können.

Produktbeschreibung

Das Sir Graham Freizeitrasen-Sortiment umfasst Qualitätssaatgut-Mischungen aus hochwertigen Zuchtsorten und bietet in allen Nutzungsarten bewährte Lösungen an. Die Eigenschaften der Rasengräser sind optimal aufeinander und auf den jeweiligen Verwendungsbereich abgestimmt. Der Sir Graham Freizeitrasen Schatten wächst problemlos auf schattigen Standorten. Er kann ebenso auf sonnigen Standorten eingesetzt und auch als Nachsaat verwendet werden. Ein robuster und pflegeleichter Rasen auch bei schwierigen Standorten.

Zusammensetzung

Zusammensetzung Anteil
Deutsches Weidelgras 15 %
Deutsches Weidelgras 20 %