Rasentrimmer Benzin

Mit einem Benzin-Rasentrimmer erzeugen Sie sauber geschnittene Ecken und Kanten. Sie entfernen hartnäckigen Wildwuchs, den der klassische Rasenmäher stehenlässt. Neben Mährückständen erfassen Sie mit dem Rasentrimmer auch kleine Sträucher und Wurzeln an schwer zugänglichen Stellen, beispielsweise unter Bänken, an Mauern und Zäunen sowie in Gräben und an Böschungen. Wir bieten Ihnen Benzin-Rasentrimmer in unterschiedlichen Leistungsklassen für den einfachen Gebrauch im Garten. Wir setzen auf die Qualität der renommierten Marke Husqvarna.

Alle Fragen rund um Benzin-Rasentrimmer klären wir in unseren FAQ:

{{resultMessage}}

Ergebnisse filtern

{{ facet.name }}

{{ facet.name }}

{{inputCurrentMin}}
{{inputCurrentMax}}

{{ facet.name }}

  • {{ facetValue.count }}
Keine Treffer gefunden. Bitte passen Sie Ihre Filtereinstellungen an.
Zurück
  • Rasentrimmer mit Benzinmotor funktionieren unabhängig von einer Stromquelle. Es gibt kein störendes Kabel und die Geräte lassen sich leicht transportieren und flexibel einsetzen. Allgemein sind viele Benzinmodelle für den professionellen Einsatz konzipiert, da es sich hier um die leistungsstärksten Rasentrimmer handelt. Allerdings sind Benzin-Rasentrimmer deutlich schwerer und lauter als ein Akku-Rasentrimmer. Bei der BayWa finden Sie jedoch spezielle Benziner mit geräuscharmen Motoren. Sie eignen sich deshalb gut für lärmsensible Bereiche, zum Beispiel in Wohnsiedlungen. Auch das geringe Gewicht und die allgemein leichte Handhabung sind ideal für private Anwender.

  • Rasentrimmer gibt es mit verschiedenen Schneidwerkzeugen. Entweder ist ein rotierender Nylon-Faden oder ein rotierendes Messer verbaut. Nylon-Fäden erzeugen besonders fein strukturierte Schnitte. Ein solches Modell mit Faden-Schneidwerkzeug eignet sich bestens für den Rasen, aber auch für Arbeiten an Mauern, Steinen und anderen Hindernissen. Der Faden reagiert auf einen Zusammenstoß mit harten Gegenständen unempfindlich.

    Rasentrimmer mit Messer nehmen beim Aufprall auf harte Gegenstände schneller Schaden. Dafür eignen sie sich besser für die Beseitigung von dichterem Bewuchs. Viele Nylon-Fäden verheddern sich im üppigen Pflanzengewirr. Sind die Messer stumpf oder beschädigt, dann lassen sie sich einfach austauschen.

  • Die Modelle für den Privatgebrauch verfügen über rund 1 PS. Der Hubraum ist hier zumeist zwischen 21,7 cm³ und 27,5 cm³ groß. Die Arbeitsbreite beträgt in der Regel um die 43 Zentimeter. Für längere Einsätze und für den professionellen Gebrauch gibt es leistungsstärkere Rasentrimmer. Diese kosten aber deutlich mehr und finden vor allem in Kommunen sowie in Garten- und Landschaftsbaubetrieben Verwendung.

  • Allgemein zählen Rasenmäher mit Benzinmotor nicht zu den Leichtgewichten. Bei uns finden Sie jedoch handliche Geräte, die ohne Schneidwerkzeug und Schutz maximal 4,5 Kilogramm wiegen. Hinzu kommt der Tankinhalt, der je nach Modell variiert und zum Beispiel 0,27 Liter oder 0,36 Liter umfasst.

  • Die mit einem Zweitaktmotor ausgestatteten Rasentrimmer betanken Sie mit einer Mischung aus Zweitakt-Öl und Benzin. Sie verwenden bleifreies Qualitätsbenzin mit beigemischtem Öl mit mindestens 90 Oktan. Die Verwendung von umweltgerechten Alkylatbenzin und von E10 ist bei den meisten Modellen möglich. Der Ethanolgehalt darf 10 Prozent nicht übersteigen. Am besten verwenden Sie Husqvarna-Zweitaktmotoröl für luftgekühlte Zweitaktmotoren. Das Mischungsverhältnis ist in der Bedienungsanleitung angegeben. Zu den praktischen Extras gehört der transparente Kraftstofftank bei vielen Modellen der Marke Husqvarna. So lässt sich der aktuelle Füllstand leicht ablesen.

  • Die für den Privatgebrauch konzipierten Rasentrimmer mit Benzinmotor kosten je nach Modell etwa zwischen 200 und 350 Euro. Geräte für den professionellen Einsatz sind teurer. Ausschlaggebend ist unter anderem die Leistungskraft des Motors. Noch dazu kommen die Kosten für den Kraftstoff.

  • Sie drücken die Pumpenblase fünfmal und bereiten so den Vergaser vor. Es fließt somit genug Benzin für den Start in den Motor. Sie aktivieren den Choke und ziehen am Startseil bis zum Zünden des Motors. Dann deaktivieren Sie den Choke und ziehen nochmal am Startseil. Der Motor startet und Sie können loslegen.

  • Dank der Smart Start®-Funktion gelingt das Starten der Rasentrimmer von Husqvarna mühelos und schnell. Der Stoppschalter verfügt über eine automatische Rückstellung. Dieser kehrt nach dem Ausschalten automatisch in die Startposition zurück. Das erleichtert den Neustart.

  • Sie finden bei uns Rasentrimmer mit Benzinmotor der Marke Husqvarna. Husqvarna ist ein schwedisches Unternehmen für Motorgeräte, die in der Garten- und Landschaftspflege sowie in der Forstwirtschaft international im Einsatz sind. Die in Stockholm ansässige Firma existiert bereits seit dem Jahr 1689. Zu Beginn produzierte das Unternehmen in der Stadt Huskvarna Musketen. Husqvarna ist die Muttergesellschaft der deutschen Marke „Gardena“.