Artikel Auswahl eingrenzen

{{ facet.name }}
{{ facet.selectAll.selectAllDisplayName }}
{{ facet.deselectAll.deselectAllDisplayName }}
  • {{ facetValue.count }}

Produktvorteile

  • biologisches Mittel

Produktdetails

Hersteller BIOFA
Kulturen Kartoffeln; Obstbau
Anwendungsgruppe Insektizide
Wirkstoff Azadirachtin A

Kurzbeschreibung

Wirkstoffe:
10g/l Azadirachtin A
Zulassungs-Nr.:
024436-00
Anwendungsempfehlung:

gegen kleinen Frostspanner in Kern- (außer Birne), Stein- und Beerenobst (außer Erdbeere): 1,5 l/ha und je m Kronenhöhe
gegen Mehlige Apfelblattlaus in Kern- (außer Birne), Stein- und Beerenobst (außer Erdbeere): 1,5 l/ha und je m Kronenhöhe
gegen Mehlige Kohlblattlaus, Weiße Fliege und Thripse in Gemüse
gegen Blattlaus und Weiße Fliege im Zierpflanzenbau (außer Birne und Zierkoniferen)
gegen Kartoffelkäfer an Kartoffeln: 2,5 l/ha
Des Weiteren in Holunder, Ziergehölzen und Zierpflanzen (außer Birne und Zierkoniferen) nach Indikationsangaben einsetzbar.
Hinweis zur Bienengefährdung:
Das Mittel wird bis zu der höchsten durch die Zulassung festgelegten Aufwandmenge oder Anwendungskonzentration, falls eine Aufwandmenge nicht vorgesehen ist, als nichtbienengefährlich eingestuft (B4).
PAMIRA Rücknahmeaktion:
Verpackungen von Pflanzenschutzmitteln, Spritzenreinigern und Flüssigdüngern können kostenlos an den Sammelstellen des Rücknahmesystems PAMIRA abgegeben werden. Zurückgenommen werden Pflanzenschutz-Kanister aus Kunststoff und Metall sowie Faltschachteln, Papier- und Kunststoff-Säcke. Die Verpackungen müssen restlos entleert, gespült, trocken und mit dem PAMIRA-Logo versehen sein. Die Deckel und sonstigen Verpackungen sind getrennt abzugeben. Behälter über 50 Liter müssen durchtrennt sein. Die Sauberkeit der Verpackungen wird bei der Annahme kontrolliert.
Termine finden sie hier.
Hinweis:
Gelistet in der Betriebsmittelliste für den ökologischen Landbau in Deutschland (FiBL Forschungsinstitut für biologischen Landbau e. V.)., Zulässig für den kontrollierten biologischen Anbau nach EG-Öko-Verordnung 834/2007.

Produktbeschreibung

Hochwirksames, teilsystemisches Insektizid zur biologischen Bekämpfung von Frostspanner, Kartoffelkäfer, der Mehligen Apfelblattlaus und anderer Blattläuse sowie weiteren Saugenden und Beißenden Insekten. NeemAzal®-T/S enthält Wirkstoffe aus den Kernen des tropischen Niem-Baumes.

Gefahrenhinweise:
  • H412 Schädlich für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung.
Sicherheitshinweise:
  • P501 Inhalt/Behälter gemäß lokalen/regionalen/ nationalen/internationalen Vorschriften der Entsorgung zuführen.
Ergänzende Gefahrenmerkmale:
  • EUH208 Enthält Margosa-ext. (Azadirachtin). Kann allergische Reaktionen hervorrufen.
  • EUH401 Zur Vermeidung von Risiken für Mensch und Umwelt die Gebrauchsanleitung einhalten.