Traktorsitze ({{ results }} Treffer)

Traktorsitze beliebter Marken jetzt online bestellen

Den richtigen Traktorsitz finden

Im BayWa Portal bieten wir Ihnen Traktorsitze verschiedener Marken an, wie z. B. von Grammer, KAB oder Sitzbezüge von Fendt. Die Wahl des Traktorsitzes ist maßgeblich dafür verantwortlich, ob die Arbeit im Traktor zu Lasten Ihres Rückens geht. Mit einem guten Sitz können Sie Rückenschmerzen, Verspannungen und sogar Bandscheibenvorfällen vorbeugen. Wie fit oder eben unfit Sie am Ende des Arbeitstages sind, hat viel mit der Qualität des Schleppersitzes zu tun.

Diese Punkte sollten Sie beachten:

  • Der Sitz sollte sich einfach auf den jeweiligen Fahrer einstellen lassen (Längsverstellung, Höhen- und Gewichtseinstellung).
  • Die Federung des Traktorsitzes sollte sich automatisch auf das Gewicht des jeweiligen Fahrers einstellen. Mit einem luftgefederten Sitz haben Sie deutlich mehr Komfort als mit einem mechanisch gefederten.
  • Die Lehne muss in der Höhe auf jeden Fahrer individuell einstellbar sein. Zudem sollte sie eine einfach einzurichtende Unterstützung der Lendenwirbelsäule (Lordosenstütze) aufweisen.
  • Wichtig ist auch eine Entlastung der Knie. Dafür muss sich die Neigung des Sitzes individuell auf den Fahrer und die Arbeitsituation anpassen lassen.
  • Ist Ihr Schleppersitz bereits alt und verschlissen, investieren Sie hier kein Geld in eine Reparatur. Wenn die Polster abgenutzt sind, ist meist auch die Scherenfederung verbraucht.

Werkstatt-Tipp: Der Kauf des richtigen Traktorsitzes, wenn Sie keinen Standardtraktor besitzen

  • Wenn Sie an Ihrem Traktor einen Getriebetunnel haben (also keinen ebenen Kabinenboden), messen Sie zunächst an Ihrem alten Sitz die Höhe von der Anbaukonsole bis zum Sitzpolster. Dieses Maß müssen Sie beim Neukauf berücksichtigen, sonst erreichen Sie die Pedale nicht mehr optimal. Im BayWa Portal für die Landwirtschaft finden Sie die meisten Sitze mit exakter Bemaßung, die Ihnen bei der Auswahl hilft.
  • Für viele ältere Schlepper bieten wir die passenden Anbaukonsolen mit an. Der Aufbau eines neuen Sitzes ist damit ohne lästiges Bohren und Schweißen in kürzester Zeit erledigt.