Grubber

Grubber und Grubberersatzteile

Grubberschare und weitere Grubberverschleißteile

Erfolgreiche Bodenbearbeitung braucht solide Produkte. Höchstmögliche Härte plus Elastizität ergeben die Zähigkeit für ein langes Verschleißteilleben. Für das Produktsegment Grubberschare und weitere Grubber-Verschleißteile halten wir ein vielfältiges Angebot für Sie bereit. Von A wie Abstreifer bis Z wie Zinken finden Sie uns unserem Shop über 600 verschiedene Teile, übersichtlich filterbar nach Fabrikaten.

Dabei bieten wir selbstverständlich die vier wichtigsten Formen an Grubberscharen an:

  • Gänsefußschar:  Breite 20 – 30 cm,  Tiefe 5 – 10 cm
  • Flügelschar:  Breite 30 – 45 cm,  Tiefe 8 – 15 cm
  • Doppelherzschar:  Breite 10  – 18 cm,  Tiefe 12 – 25 cm
  • Schmalschar:  Breite 5 – 8 cm,  Tiefe 12 – 20 cm

Mit der richtigen Wahl der Schare entscheidet der Landwirt wie tief und intensiv er in das Bodengefüge eingreifen möchte. Die Scharform beeinflusst Bearbeitungseffekt und Zugkraftbedarf.

Beim Grubbern gilt: Je tiefer man arbeitet, umso höher wird der Zugkraftbedarf und somit der Dieselverbrauch, wobei unterhalb von 15 cm kaum noch eine Einarbeitung von organischem Material stattfindet. Kraftstoff wird immer eingespart, wenn man beim tiefen Lockern auf schmalere Schare wechselt.

Das klassische Doppelherzschar gibt es in zahlreichen Formen und Varianten. Der Vorteil dieses einteiligen Schares ist sein Doppelnutzen: Ist die Spitze verschlissen, dreht man das Schar einfach um. 

Flügelschare sind durch ihre Breite in der Lage den Boden ganzflächig abzuschneiden. Damit dieses System nicht verstopft, ist die Zahl der Zinken gering.

Schmalschare schneiden den Boden nicht mehr ganzflächig ab, aber zwischen den Scharen bricht der Boden. Da sie auch zum Unterfahren von Verdichtungszonen geeignet sind, werden sie vor allem in pfluglos wirtschaftenden Betriebe eingesetzt.