Sägeketten (Motorsägenketten)

Die Qualität der Sägeketten ist für einen sauberen und schnellen Schnitt entscheidend. Deshalb lohnt es sich, die Motorkettensäge oder Kettenfräse von Zeit zu Zeit nachzurüsten. Sie finden im Sortiment Modelle mit Zähnen in Halb- und Vollmeißelform in verschiedenen Längen und Dicken. Die BayWa führt Sägeketten der renommierten Hersteller Husqvarna, Oregon und STIHL.

Gerne beantworten wir Ihnen Ihre Fragen in unserer Kaufberatung.

{{resultMessage}}

Ergebnisse filtern

{{ facet.name }}

{{ facet.name }}

{{inputCurrentMin}}
{{inputCurrentMax}}

{{ facet.name }}

  • {{ facetValue.count }}
Kettenteilung 3/8" P
Treibgliedstärke 1,1 mm
3 Varianten verfügbar
ab 19,00 € / Stück
Kettenteilung .325"
Treibgliedstärke .050"/1,3 mm
5 Varianten verfügbar
ab 29,99 € / Stück
Kettenteilung 1/4" P
Treibgliedstärke 1,1 mm
4 Varianten verfügbar
ab 14,60 € / Stück
Kettenteilung 3/8" P
Treibgliedstärke 1,3 mm
5 Varianten verfügbar
ab 21,80 € / Stück
Kettenteilung .325"
Treibgliedstärke .063"/1,6 mm
4 Varianten verfügbar
ab 28,91 € / Stück
Kettenteilung .325" mini
Treibgliedstärke .043"/1,1 mm
3 Varianten verfügbar
ab 24,99 € / Stück
Kettenteilung 3/8" mini
Treibgliedstärke .050"/1,3 mm
4 Varianten verfügbar
ab 19,99 € / Stück
Kettenteilung 3/8"
Treibgliedstärke .063"/1,6 mm
6 Varianten verfügbar
ab 30,20 € / Stück
Kettenteilung .325"
Treibgliedstärke .050"/1,3 mm
4 Varianten verfügbar
ab 17,20 € / Stück
Kettenteilung 3/8"-91
Treibgliedstärke .050"/1,3 mm
3 Varianten verfügbar
ab 19,68 € / Stück
Kettenteilung 3/8"-90
Treibgliedstärke .043"/1,1 mm
2 Varianten verfügbar
ab 12,95 € / Stück
Kettenteilung 3/8" P
Treibgliedstärke .050"/1,3 mm
2 Varianten verfügbar
ab 24,70 € / Stück
Kettenteilung 3/8"
Treibgliedstärke .058"/1,5 mm
6 Varianten verfügbar
ab 25,99 € / Stück
Kettenteilung 3/8"-90
Treibgliedstärke .043"/1,1 mm
Treibglieder 44
15,59 € / Stück
Kettenteilung .325"
Treibgliedstärke 1,6 mm
3 Varianten verfügbar
ab 28,91 € / Stück
Kettenteilung .325"
Treibgliedstärke .063"/1,6 mm
2 Varianten verfügbar
ab 16,05 € / Stück
Kettenteilung .325"
Treibgliedstärke .063"/1,6 mm
2 Varianten verfügbar
ab 71,10 € / Stück
Kettenteilung .325"
Treibgliedstärke .058"/1,5 mm
5 Varianten verfügbar
ab 24,99 € / Stück
Kettenteilung 3/8"
Treibgliedstärke 1,6 mm
5 Varianten verfügbar
ab 30,20 € / Stück
Kettenteilung 3/8"
Kettentyp Vollmeißel
11 Varianten verfügbar
ab 16,47 € / Stück
Kettenteilung .325"
Treibgliedstärke .050"/1,3 mm
Treibglieder 64
29,13 € / Stück
Kettenteilung .325"
Treibgliedstärke .063"/1,6 mm
3 Varianten verfügbar
ab 17,20 € / Stück
Kettenteilung 3/8" P
Treibgliedstärke .050"/1,3 mm
Treibglieder 50
60,80 € / Stück
Kettenteilung 3/8"
Treibgliedstärke .063"/1,6 mm
2 Varianten verfügbar
ab 32,20 € / Stück
Keine Treffer gefunden. Bitte passen Sie Ihre Filtereinstellungen an.
Zurück

Finden Sie die passende Sägekette

Alles rund um die Sägekette

Um die passende Sägekette für Ihren Einsatzzweck zu finden, müssen Sie die nachfolgenden technischen Merkmale kennen. Denn Motorsäge, Schiene und Sägekette müssen zusammen passen.

Die wichtigsten technischen Merkmale sind:

  • Kettenteilung: Die Zuordnung der Leistungsklasse einer Sägekette erfolgt durch die sogenannte Kettenteilung. Sie können die Kettenteilung durch eine einfache Messung feststellen. Messen Sie von der Mitte eines Nietbolzens bis zur Mitte des übernächsten und teilen Sie das Ergebnis durch zwei. Das sich ergebende Maß wird in Zoll (1 Zoll ≙ 2,54 cm) angegeben. Auf dem Schwert ist in der Regel die passende Kettenteilung eingeprägt und nicht beliebig ersetzbar. Die Kette muss zu dem eingebauten Kettenrad und dem Umlenkstern passen.
  • Treibgliedstärke: Die Treibgliedstärke wird durch die Nut der Führungsschiene bestimmt und muss auf jeden Fall damit übereinstimmen, d.h. denselben Wert aufweisen. Auf dem Schwert ist in der Regel die passende Treibgliedstärke eingeprägt. Ist das Treibglied für die Nut zu breit, erhöht sich der Verschleiß, ist das Treibglied zu schmal, kippt die Kette in der Nut. Die Folge: ein exakter Schnitt ist nicht mehr möglich.
  • Schnittlänge: Die Schnittlänge wird durch das Schwert vorgegeben und in der Anzahl der Treibglieder bestimmt. Auf dem Schwert ist meistens die Anzahl der Treibglieder eingeprägt oder Sie können anhand Ihrer alten Kette nachzählen. 

Wenn Sie nun alle technischen Merkmale ermittelt haben, können Sie sich je nach Einsatzzweck für einen Kettentyp entscheiden. Der Kettentyp wird durch die Form des Schneidezahns bestimmt.

Unterschieden werden kann zwischen dem Kettentyp Vollmeißel und Halbmeißel. Vollmeißelzahnketten haben den Vorteil, dass sie über eine höhere Schnittleistung verfügen. Dafür ist dieser Kettentyp empfindlicher beim Sägen von schmutzigem Holz. In diesem Fall ist eine Halbmeißelzahnkette, gerade für Ungeübte, besser geeignet. Der Schneidezahn ist bei diesem Modell seitlich abgerundet. Dadurch ist diese Sägekette unempfindlicher und für den universellen Einsatz geeignet. Unser Fazit: Wir empfehlen Halbmeißelzahnketten für den Privatgebrauch und Vollmeißelzahnketten für den professionellen Einsatz.

Unser Tipp aus der Praxis: Bewahren Sie die Verpackung der Original-Sägekette auf. Hier finden Sie alle technischen Merkmale (Teilung, Treibgliedstärke und -anzahl, Feilengröße, Schärfwinkel und vieles mehr) damit Ihre neue Kette wieder optimal auf Ihre Schneidgarnitur passt.

Die verschiedenen Kettenteilungen

In dieser Tabelle sind die 5 verschiedenen Kettenteilungen aufgeführt, die wir Ihnen im BayWa Portal anbieten können, sowie deren Treibgliedstärke.

Treibgliedstärke 1/4" 3/8" P * 3/8" .325" .404"
.042" (1,1 mm)   X      
.050" (1,3 mm) X X X X  
.058" (1,5 mm)     X X X
.063" (1,6 mm)     X X X

 

*Dazu gehören auch: 3/8" Hobby, 3/8“Picco, 3/8“-90, 3/8“-91.

Die passende Rundfeile

In der folgenden Tabelle können Sie nachsehen, welchen Durchmesser die Rundfeile Ihrer Sägekette haben sollte.

Kettenteilung Passend für Kettensägenfeilen-Durchmesser
1/4" 1/8" (3,2 mm)
3/8" P * 5/32" (4,0 mm)
3/8" 13/64" (5,16 mm)
.325" 3/16" (4,8 mm)
.404" 7/32" (5,5 mm)

 

*Dazu gehören auch: 3/8" Hobby, 3/8“Picco, 3/8“-90, 3/8“-91.  

Sägeketten schärfen

Zum Schärfen der Sägeketten empfehlen wir das Schärfgerät "Maxx" sowie das Pferd Kettenschärfgerät "Chain Sharp CS-X" mit Sägekettenfeile.

  • Bei der Sägekette handelt es sich um eine aus Schneidgliedern zusammengesetzte Endloskette. Sie ist Teil von Motorkettensägen und Kettenfräsen und für den Abtrag des Materials zuständig. Die meisten modernen Motorsägenketten setzen sich aus einzelnen Gliedern zusammen. Ein Schneidglied befindet sich links vom Verbindungsglied, es folgt ein Treib- und ein Verbindungsglied, ein rechtes Schneidglied und wiederum ein Treibglied. Die einzelnen Glieder sind miteinander vernietet. Bei Betrieb der Motorsäge setzt sich die Kette auf der Schiene in Bewegung und schneidet Holz und anderes Material.

  • Eine Sägekette setzt sich aus Treib-, Verbindungs- und Schneidgliedern zusammen. Das Treibglied überträgt die Kraft des Motors auf die Kette. Das Verbindungsglied verbindet das Treib- mit dem Schneidglied. Das Schneidglied besteht aus einem Tiefenbegrenzer und einem Zahn. Es schneidet das Material.

  • Beim Kauf einer Sägekette sind die Treibgliedstärke und die Kettenlänge wichtig. Die geläufigsten Treibgliedstärken sind 1,1 mm, 1,3 mm, 1,5 mm und 1,6 mm. Die Kettenlänge ist in der Produktbeschreibung anhand der angegebenen Treibgliederanzahl ersichtlich. Die Zahl der Treibglieder schwankt zwischen 40 und 1640. In dieser Kategorie stehen unter anderem Modelle mit einer Kettenteilung von 3/8“ mini, 3/8“ P, 3/8“-90 und 3/8“-91 zur Auswahl. Die Sägeketten eignen sich für 25, 30, 35, 40 oder 45 Zentimeter lange Schienen.

  • Die Sägekette muss zu Ihrer Motorsäge passen. Achten Sie deshalb auf die korrekte Kettenlänge und Treibgliedstärke, also auf die Breite der Kette. Darüber hinaus spielt die Kettenteilung eine Rolle. Die Maße müssen unbedingt übereinstimmen. Zudem wählen Sie zwischen verschiedenen Typen. Bei der BayWa gibt es Sägeketten mit Zähnen in Halb- und Vollmeißelform.

  • Bei den Zähnen einer Sägekette handelt es sich entweder um Halb- oder Vollmeißel. Halbmeißel verfügen über abgerundete Seitenkanten. Sie lassen sich universell einsetzen und leicht schärfen. Außerdem sind Halbmeißelzähne unempfindlicher gegen Sand und sie eignen sich für eine längere Standzeit. Zudem ist der Rückschlageffekt geringer. Halbmeißel-Sägeketten eignen sich perfekt für die gelegentliche private Nutzung.

    Ketten mit Vollmeißel-Zähnen sind für den professionellen Einsatz konzipiert. Der Zahn ist winkliger und scharfkantig. Durch den geringen Schnittwiderstand bringen es Vollmeißel-Ketten auf etwa 20 Prozent mehr Leistung im Vergleich zu den Halbmeißel-Modellen. Das Schärfen einer solchen Kette ist jedoch nicht ganz einfach. Das überlassen Sie am besten dem Profi. Zudem reagieren viele Vollmeißel-Zähne empfindlicher auf Schmutz und Fremdkörperkontakt.

  • Auf dem Produkt stehen die Zahlen für die Kettenbreite, Kettenteilung und Kettenlänge. Auf der Sägekette ist unter anderem die Treibgliedstärke angegeben. Dabei handelt es sich um die Kettenbreite beziehungsweise um die Nutbreite in der Schiene, die in der Regel 1,1 oder 1,3 Millimeter beträgt.

    Die Kettenteilung ist in Zoll angegeben. Hierbei handelt es sich um den von Mitte zu Mitte gemessenen Nietbolzenabstand in der Verbindungslasche. Der Abstand von drei hintereinander liegenden Nieten durch zwei geteilt ergibt die Kettenteilung. Die Angaben unterscheiden sich je nach Hersteller. 3/8 ist zum Beispiel mit 0,375 identisch.

    Die Angabe der Kettenlänge erfolgt entweder in Zentimetern oder häufiger mit der Anzahl der Treibglieder.

    Eine Sägekette mit einer Treibgliedstärke von 1,1 Millimetern, einer Kettenteilung von 3/8 und einer Länge von 40 Treibgliedern trägt zum Beispiel die Bezeichnung: 3/8“ - 1,1 – 40 Tg.

  • Zieht sich die Kette nicht mehr von selbst ins Holz und produziert sie nur noch feines Sägemehl, dann ist es an der Zeit für einen Wechsel oder für das Nachschärfen. Bei einer stumpfen Kette misslingt oft das präzise Ansetzen und es entstehen schiefe Schnitte. Sie müssen mit zu viel Druck arbeiten. Ein weiteres Indiz ist eine deutliche Verlangsamung der Schnittgeschwindigkeit, weil die Säge nicht mehr sauber schneidet, sondern reibt. Zudem erzeugt die Reibung Wärmeenergie, die unter Umständen das Holz zum Rauchen bringt. Darüber hinaus gehören kaputte Ketten ausgetauscht.

  • Der Preis für eine Sägekette hängt von der Länge, Marke und Art ab. Die Kosten sind deshalb sehr unterschiedlich. Einzelne Verbindungsglieder für Kettensägen gibt es schon für weniger als 4 Euro. Eine abgelängte Hochleistungsvollmeißelkette mit 60 Treibgliedern bekommen Sie für 16 Euro aufwärts. Rollenware mit 1640 Treibgliedern schlägt mit mehreren hundert Euro zu Buche.

  • Bei der BayWa gibt es Sägeketten der drei großen Kettensägenhersteller Oregon, Husqvarna und STIHL. Oregon ist eine im Jahr 1947 in Portland gegründete international agierende Firma aus den USA. Die Ketten dieser Firma sind oft auch mit den Sägen anderer Marken kompatibel. Die Sägeketten von Husqvarna stammen von einem alten Traditionsunternehmen aus Stockholm in Schweden. Zu den weltweit bekanntesten Motorsägenherstellern gehört STIHL. Das 1926 gegründete und in Waiblingen in Baden-Württemberg ansässige Unternehmen beliefert auch uns mit hochwertigen Sägeketten.