Sägekettenöl

Sägekettenöl verhindert, dass die Reibung bei Betrieb der Motorsäge Kette und Schiene schädigt. Das Haftöl hält auch hohen Geschwindigkeiten stand und ist für eine einwandfreie Funktion der Säge unerlässlich. Wir bieten sowohl mineralisches als auch pflanzliches Kettensägenöl, das sich das ganze Jahr über einsetzen lässt. Sie finden im Sortiment der BayWa nur hochwertiges Sägekettenöl von TECTROL sowie der weltweit bekannten Motorsägenhersteller Husqvarna und STIHL.

Interessante Antworten auf spannende Fragen zum Sägekettenöl finden Sie in unserer Kaufberatung.

{{resultMessage}}

Ergebnisse filtern

{{ facet.name }}

{{ facet.name }}

{{inputCurrentMin}}
{{inputCurrentMax}}

{{ facet.name }}

  • {{ facetValue.count }}
Version mineralisch
2 Varianten verfügbar
ab 7,98 € / Stück
Farbe braun
Version mineralisch, teilsyntetisch
3 Varianten verfügbar
ab 11,10 € / Stück
Version pflanzlich
2 Varianten verfügbar
ab 12,80 € / Stück
5 Varianten verfügbar
ab 24,10 € / Stück
6 Varianten verfügbar
ab 5,06 € / Stück
4 Varianten verfügbar
ab 86,87 € / Kanister
2 Varianten verfügbar
ab 98,77 € / Kanister
Keine Treffer gefunden. Bitte passen Sie Ihre Filtereinstellungen an.
Zurück
  • Sägekettenöl verringert bei Motorkettensägen und Hochentastern die Reibung zwischen der Schiene und Sägekette. Dadurch hält sich der Verschleiß in Grenzen. Eine Kettensäge ohne Schmierung zu betreiben, kann das Gerät stark beschädigen. Im schlimmsten Fall bringt die Reibung die Kette zum Zerbersten. Die meisten modernen Motorsägen sind mit einer automatischen Kettenschmierung für eine optimale Verteilung des Öls ausgestattet.

  • Bei der BayWa finden Sie Kettensägenöle auf mineralischer beziehungsweise synthetischer Basis sowie pflanzlichen Ursprungs. Darüber hinaus führen wir teilsynthetische Öle.

    Synthetische Kettenöle auf Mineralbasis verharzen kaum und sind deshalb die bessere Wahl, wenn Sie die Motorkettensäge nur gelegentlich benutzen. Allerdings sind diese Öle nicht biologisch abbaubar, was die Entsorgung erschwert und auch für die Umwelt Nachteile bringt.

    Bio-Sägekettenöle auf pflanzlicher Basis sind umweltfreundlich, nachhaltig und biologisch abbaubar. Eine Berührung mit der Haut ist gesundheitlich unbedenklich. Allerdings sind pflanzliche Kettenöle etwas teurer und sie verharzen schneller, weshalb sie sich in erster Linie für häufig genutzte Sägen eignen.

    Gute Sägekettenöle verfügen außerdem über spezielle Zusatzstoffe, die das Fließverhalten positiv beeinflussen und die Haftfähigkeit verbessern. Eine gute Haftung verhindert das Verschleudern des Sägekettenöls bei hoher Laufgeschwindigkeit. Das schützt den Waldboden und senkt den Ölverbrauch.

  • Die Motorkettensäge verfügt über einen speziellen Öltank. Aus diesem gelangt das Öl mithilfe einer Pumpe zur Kette. Der Antrieb der Ölpumpe erfolgt zumeist gleichzeitig mit der Kette. Im Leerlauf stoppt die Ölzufuhr. Professionelle Motorkettensägen sind mit einer einstellbaren Ölpumpe ausgestattet. Die Menge des Öls entspricht somit der Schienenlänge, der Holzart und der Fließfähigkeit des Schmiermittels.

  • Sägekettenöl verfügt über spezielle Eigenschaften. Dazu gehört eine gute Haftfähigkeit. Eine Motorkettensäge arbeitet mit einer sehr hohen Geschwindigkeit. Herkömmliches Öl würde hierbei abgeschleudert und hätte somit keine Wirkung mehr. Ein Haftzusatz verhindert das Abschleudern. Deshalb heißt das Sägekettenöl auch Sägekettenhaftöl.

  • Sie müssen für Ihre Kettensäge nicht unbedingt das Öl der gleichen Marke verwenden. Die bei der BayWa angebotenen Qualitäts-Kettensägenöle von Husqvarna und STIHL sind beide hochwertig und auch für Motorsägen anderer Hersteller geeignet. Selbst unsere pflanzlichen Sägekettenöle verharzen nach mehrmonatiger Standzeit nicht, wie das bei Billigmarken oft der Fall ist.

  • Sie finden bei der BayWa hochwertige Sägekettenöle der Marken Husqvarna und STIHL. Bei beiden Firmen handelt es sich um weltweit führende Unternehmen für Motorkettensägen und andere Forsttechnik. Husqvarna ist ein schwedisches Unternehmen aus Stockholm. Die Geschichte des renommierten Herstellers reicht bis in das Jahr 1689 zurück. Legendär sind auch die Motorsägen von STIHL. Das im baden-württembergischen Waiblingen ansässige Unternehmen existiert seit 1926 und gehört ebenfalls zu den ganz Großen auf dem Markt. Der Familienbetrieb ist auf Motorgeräte spezialisiert und verfügt über zahlreiche weltweit agierende Tochterunternehmen.

  • Wir empfehlen Sägekettenöl von Tectrol, weil es speziell als biologisch schnell abbaubares Sägekettenhaftöl auf Basis nativer Pflanzenöle für den professionellen Einsatz in Motorsägen entwickelt wurde.

    Es ist mit dem Umweltzeichen "Blauer Engel" (RAL-UZ 178) und dem europäischen Umweltzeichen EU-Ecolabel (Euromargerite) ausgezeichnet. Das Hochleistungsöl ist außerdem vom Kuratorium für Waldarbeit und Forsttechnik (KWF) getestet worden und mit dem KWF-Prüfzeichen ausgestattet.

  • Mineralisches Sägekettenöl hält rund sieben Jahre. Voraussetzung hierfür ist die ordnungsgemäße Lagerung im Kanister. Auf pflanzlicher Basis hergestelltes Kettenöl verfügt über eine Haltbarkeit von maximal zwei Jahren. Enthält das Bio-Kettenöl einen Langzeitverharzungsschutz, dann verlängert sich die Lagerfähigkeit dementsprechend. Das bei der BayWa angebotene Bio-Produkt hält bis zu vier Jahre. Am besten lagern Sie das Öl bei Raumtemperatur und vermeiden starke Hitze und Frost.

  • Allgemein wird Öl bei Kälte oft dickflüssig und verändert seine Konsistenz. Da das Sägekettenhaftöl häufig im Winter bei der Forstarbeit Verwendung findet, sind hochwertige Markenprodukte bewusst so zusammengesetzt, dass sie sich sowohl im Sommer als auch in der kalten Jahreszeit problemlos einsetzen lassen. Selbst das pflanzliche Bio-Kettenöl ist bis zu einer Temperatur von minus 20 Grad Celsius verwendbar.

  • Das günstigste Sägekettenöl ist mineralischen Ursprungs und kostet pro Liter etwas über 4 Euro. Pflanzliche Kettenöle sind mit rund 8 Euro pro Liter deutlich teurer. Der Preis sinkt zumeist mit einer Steigerung der Abgabemenge. So kostet häufig der Liter Sägekettenöl in der 1-Liter-Flasche rund doppelt so viel wie im 5-Liter-Kanister. Die Literpreise bei Großpackungen sind oft deutlich günstiger als bei kleineren Gebinden. Die BayWa bietet Packungen mit 1 Liter, 3 und 5 Litern Inhalt.