1.068,14 € / Stück

Produktdetails

Aktion Frühbezugsartikel
Anschluss R 1/2"; R 3/4"
Nenndurchfluss 100 l/min
L x B x H 250 x 160 x 90 mm
Betriebstemperatur -20 bis +80 °C
Betriebsdruck max. 250 bar
Rücklaufdruck max. 70 bar
Überdeckung positiv
Gewicht 16,8 kg
Betriebsmittel Hydrauliköl nach DIN 51524
Anzugsdrehmoment 78 Nm

Kurzbeschreibung

Ausführung:
dw/dw
Lieferumfang:
Einhebelsteuerung mit 2 Seilzügen 2.000mm
Passend für:
alle offenen Hydrauliksysteme
Vergl. Nr.:
Walvoil SDM 143/2

Produktbeschreibung

Der zweistufige Monoblock ist auf beiden Kolben doppeltwirkend ausgelegt. Auf dem ersten Kolben ist die Schwimmstellung in der vierten Position geschaltet. Das Gehäuse ist aus speziellem Hydraulik-Guss gefertigt. Die Kolben sind einer speziellen Härtebehandlung unterzogen und vernickelt. Das Ventil ist mit einem Druckweiterlaufanschluss und einem Druckbegrenzungsventil auf P ausgestattet. Jeder Anschluss kann mit speziellen Service-Ventilen ausgestattet werden, wie z. B. Schockventilen. Das Ventil ist auf den Anschluss von Fernsteuerseilen zur Einhebelbedienung vorbereitet.

Einbauanleitung:
1. Der Inhalt zum o.g. Steuerventil umfasst das Monoblocksteuerventil, die Seilzüge und den Einhebelsteuerkopf.

2. Zuerst wird die Planung durchgeführt zur Bestimmung der Positionen vom Monoblocksteuerventil und vom Einhebelsteuerkopf.

3. Eine Haltevorrichtung für den Einhebelsteuerkopf muss gefertigt werden für die Position, an die der Einhebelsteuerkopf befestigt werden soll.

4. Bevor der Einhebelsteuerkopf an der Haltevorrichtung befestigt wird, müssen die Seilzüge am Einhebelsteuerkopf montiert werden. Dabei wird zuerst der Zug mit dem M 6-Gewinde am Einhebelsteuerkopf eingeschraubt und gekontert. Dann wird die Hülse des Seilzuges mit dem Gewinde M 16 x 1,5 in das Gehäuse des Einhebelsteuerkopfes eingeschraubt und gekontert. Jetzt wird der Einhebelsteuerkopf an der Haltevorrichtung befestigt und gleichzeitig müssen die Seilzüge in ihrer endgültigen Lage verlegt werden.

5. Der Monoblock wird jetzt an der vorgesehenen Position befestigt. Dafür sind zwei Befestigungslöcher an einer Konsole zu markieren. Hier ist es sinnvoll zwei M 8-Gewinde zu fertigen. Es sind auch 2 Durchgangslöcher mit 9 mm Durchmesser möglich. Das Monoblockventil kann nun angeschraubt werden. Damit sich das Gehäuse bei der Montage nicht verzieht, sollten zwischen Konsole und Gehäuse Unterlegscheiben montiert werden.

6. Nun können die Seilzüge am Einhebelsteuerventil montiert werden. Dabei müssen zuerst die Glocken vom Gehäuse abgeschraubt werden. Die Befestigungsschrauben bitte aufbewahren! Die Glocken werden auf die Seilzüge geschraubt, so dass diese vom Gewinde auf die Kunststofffläche der Seilzüge rutschen. An den Steuerkolben des Einhebelsteuerventiles befinden sich Adapter zur Montage der Seilzüge. Die Seilzugenden werden jetzt mit dem M6-Gewinde an den Adaptern befestigt und gekontert. Dabei muss darauf geachtet werden, dass die Seilzüge richtig ausgewählt werden, entsprechend einer sinnvollen Bewegungsrichtung des Einhebelsteuerkopfes. Die Glocken werden jetzt auf die Gewinde M 16 x 1,5 geschraubt, solange bis in jeder Bewegungsrichtung des Einhebelsteuerkopfes der Hebel in der Mitte steht. Mit den Befestigungsschrauben M 6 x 20 mm werden die Glocken wieder befestigt. Die Kontermuttern M 16 x 1,5 werden auf die Gewinde der Seilzüge gedreht, um die Seilzüge mit den Glocken zu kontern.

7. Die Montage wird mit einer Kontrolle der Bewegungen des Einhebelsteuerkopfes abgeschlossen. Dabei ist darauf zu achten, dass in der Fahrtrichtung erst die Stellung Senken und dahinter die gerastete Schwimmstellung erreicht werden muss.

8. Bei der Montage der Hydraulikanschlüsse ist auf folgendes zu achten:

  • Zuerst wird der Anschluss P montiert. Dieser ist gekennzeichnet mit P. Das Anschlussgewinde hat ein Maß von 3/4". Da das Einhebelsteuerventil für ein offenes Hydrauliksystem ausgelegt ist, muss die Druckleitung unterbrochen werden und zum Einhebelsteuerventil geführt und angeschlossen werden.
  • Das Einhebelsteuerventil ist mit einem Anschluss für den Weiterlauf ausgerüstet. Vom Steuerventil muss die Druckleitung über den Weiterlaufanschluss auf der rechten Seite wieder mit der unterbrochenen Druckleitung verbunden werden.
  • Der Anschluss zum Tank oder Rücklauf wird auf der rechten Seite vorn angeschlossen. Das Anschlussgewinde hat ein Maß von 3/4".
  • Die Verbraucheranschlüsse liegen auf der Rückseite des Gehäuses und sind für den Aufbau eines Multikupplers sinngemäß angeordnet. Die Verbraucheranschlüsse haben alle ein Gewinde G 1/2".


Funktionen:
  • Das Druckbegrenzungsventil begrenzt den Arbeitsdruck und sichert die Hydraulikanlage vor Überbelastung.
  • Der von oben gesehen linke Steuerkolben ist mit einer längeren Endkappe ausgerüstet. Die Funktionen dieses Steuerkolbens sind - A=Heben, Mittelstellung, B=Senken und Schwimmstellung gerastet.
  • Der von oben gesehen rechte Steuerkolben ist mit einer kurzen Endkappe ausgerüstet. Die Funktionen dieses Steuerkolbens sind - A=Heben, Mittelstellung und B=Senken.
  • Es können mit dem Einhebelsteuerkopf auch Mischfunktionen erzeugt werden. Diese sind durch Stauventile abgesichert. Das bedeutet, dass Lasten gegen unbeabsichtigtes Absenken gesichert sind.

Lieferung per Paketdienst

Der Versand kann über Paketdienstleister oder eine Spedition erfolgen. Paketfähige Artikel liefern wir mit DPD oder UPS.
Eine Lieferung an Postfach-Adressen, Postfilialen oder Packstationen ist derzeit leider nicht möglich.

Lieferung per Spedition

Bitte beachten Sie, dass die Zufahrtsmöglichkeit mit einem LKW, ggf. auch mit einem Sattel- oder Hängerzug (40 t, Länge bis 20 m, Mindesthöhe 4 m) befahrbar ist. Es müssen Halte- und Entlademöglichkeiten vorhanden sein, sowie eine Rangierfläche von etwa 5 bis 8 m eingerechnet werden. Gegebenenfalls entscheidet der jeweilige Fahrzeugführer, ob die Anlieferung aus Gründen der Sicherheit und Risikovermeidung erfolgen kann oder nicht. Hierbei sind die gesetzlichen Vorschriften der Straßenverkehrs-Ordnung (StVO) zu beachten.
Ist dies nicht der Fall oder Sie sind sich dahingehend unsicher, wenden Sie sich bitte vor der Bestellung an unser Kontakt-Center, hier haben Sie die Möglichkeit uns per Kontaktformular zu erreichen.
Die Übergabe der Ware bei einer Lieferung durch eine Spedition erfolgt frei Bordsteinkante.
Bei Anlieferung muss der Empfänger oder eine von ihm beauftragte Person anwesend sein, die den Erhalt der Ware ebenfalls auf dem Lieferschein bestätigen kann.
Die Entladung selber muss auf einem befahrbaren, befestigten Untergrund direkt neben dem Fahrzeug möglich sein. Für die Zulässigkeit und Sicherung des Standortes bei Entladung, insbesondere bei öffentlichen Wegen, ist der Endkunde zuständig.

Unsere Versanddienstleister

ups-logo
dpd-logo
schaeflein-logo

Versandkosten

Bitte beachten Sie unsere Sonderberechnung der Versandkosten im Warenkorb. Folgende Frachten (bei 19% MwSt) können erhoben werden:

0 - 25 kg7,95 €
26 - 50 kg9,95 €
51 - 100 kg19,49 €
101 - 150 kg34,95 €
151 - 200 kg56,95 €
201 - 300 kg79,95 €
301 - 400 kg88,95 €
401 - 500 kg95,95 €
501 - 750 kg105,95 €
751 - 1000 kg119,49 €
1001 - 1250 kg136,49 €
1251 - 1500 kg154,95 €
1501 - 1750 kg174,49 €
1751 - 2000 kg189,95 €
2001 - 2500 kg210,49 €
2501 - 3000 kg234,95 €
3001 - 4000 kg282,95 €
4001 - 5000 kg359,95 €
5001 - 7500 kg455,95 €
7501 - 10000 kg533,95 €
10001 - 15000 kg545,95 €
15001 - 20000 kg577,95 €
20001 - 25000 kg690,95 €

Für Express-Versand werden folgende Frachten (bei 19% MwSt.) erhoben:

0-50 kg10,00 €
ab 50,1 kg39,90 €

Wir nutzen Trusted Shops als unabhängigen Dienstleister für die Einholung von Bewertungen. Trusted Shops hat Maßnahmen getroffen, um sicherzustellen, dass es sich um echte Bewertungen handelt.

Passende Empfehlungen

480,76 € / Stück
612,26 € / Stück
Rechnungskauf Schnelle Lieferung Qualifizierte Beratung