Tipps für optimale Hygienebedingungen bei der Kälberhaltung

Tipps für optimale Hygienebedingungen bei der Kälberhaltung

Hygiene im Kälberiglu und -stall

Richtige und regelmäßige Reinigung und Desinfektion von Kälberiglus und -ställen ist wichtig, um gezielt Infektionen und Erkrankungen bei Kälbern vorzubeugen und Kosten einzusparen.

Reinigung und Desinfektion

  • Reinigung 

Oberflächen müssen zunächst von groben und eingetrockneten Verschmutzungen gereinigt werden. Hierzu eignet sich besonders gut ein alkalischer Schaumreiniger
Empfehlung: Bonimal CARE StallblitzFoam

Nur mit gründlicher Vorreinigung kann das Desinfektionsmittel optimal wirken!

 

  • Desinfektion

Für eine optimale Wirkung muss das Anmischen von Desinfektionsmitteln immer nach den Herstellerangaben erfolgen. Es wird ein Desinfektionsmittel wie z.B. das kersia AGAKOK 2.5 empfohlen, das neben Bakterien, Viren und Pilzen, auch gegen Parasiten wirkt.
Um Kältefehler bei Desinfektionsmitteln zu vermeiden, auf Temperaturangaben des Herstellers achten.

 

  • Fachgerechte Anmischung von Desinfektionsmitteln

Berechnung der Grundfläche (Beispiel 2,5 m²):
Grundfläche x Faktor (1,7)* = Gesamtfläche
Beispiel: 2,5 m² x 1,7 = 4,25 m²                     (* Faktor 1,7 für Wände, Gitter etc.)

Pro m² mindestens 0,4 l Desinfektionsmittellösung einsetzen:
Beispiel: 4,25 m² x 0,4 l = 1,7 l; ergibt 1,7 Liter fertig gemischte Lösung 

Konzentration in Höhe von 3 % ist Herstellervorgabe:
Beispiel: 1,7 l x 3 %= 0,051 l = 51 ml; 51 ml Desinfektionslösung werden mit Wasser auf 1,7 Liter aufgefüllt

Verwendung von Hygienestreu

Feuchter Untergrund begünstigt die Vermehrung von Keimen. Auf trockene Einstreu achten mit gezieltem Einsatz von Hygieneeinstreupulver.

Bonimal CARE Floordry Cellulose bindet doppelt so viel Feuchtigkeit wie herkömmlicher Einstreukalk und mit Desical Plus hat man sogar eine zusätzlich desinfizierende Wirkung.

Einsatz von Desical Plus

Das Video wird von YouTube eingebettet. Es gilt die Datenschutzerklärung von Google.

Schonendes Veröden der Hornanlagen

Ausschließlich gesunde Kälber behandeln, möglichst in den ersten beiden Lebenswochen. Eine Wundversorgung mit einem Desinfektionsspray wie z.B. das Intracare Repiderma wird empfohlen.

„Biozide vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.“

569,00 € / Stück
kersia® AGAKOK 2.5 Stalldesinfektionsmittel 10 kg Kanister
Ohne Versandkosten
Lieferzeit 1-3 Werktage
176,99 € / Kanister
Grundpreis:  17,70 € / kg