6 Wochen frühlingsfrische Angebote – die BayWa Green Weeks sind da: Jetzt entdecken

Aktionszeitraum

  • Zeitraum BayWa Green Weeks 18.3. - 1.5.2024
  • 6 Woche Knaller-Angebote, super Marken und Hammer-Preise
  • Inklusive BayWa Green Weeks Oster Gewinnspiel
  • Nur solange der Vorrat reicht
  • Zu den BayWa Green Weeks

Herbizide für Getreide

Bei der BayWa finden Sie eine große Auswahl an Herbiziden für Getreide für den Herbst- und Frühjahrseinsatz mit unterschiedlichen Wirkstoffen. Sie bekämpfen damit gezielt bestimmte Unkräuter und Gräser und sichern sich höhere Erträge, indem Sie Konkurrenzpflanzen erfolgreich eliminieren. Die Getreideherbizide unterscheiden sich hinsichtlich ihrer Ansprüche an den Boden, die Witterung und andere Umweltbedingungen. Wir führen über 150 Herbizide für Getreide von renommierten Herstellern wie z.B. Bayer, BASF, CORTEVA, Syngenta, Nufarm, ADAMA, UPL, FMC, Certis-Belchim. In unserer Kaufberatung finden Sie Antworten auf weitere Fragen.

{{resultMessage}}

Ergebnisse filtern

{{ facet.name }}

{{ facet.name }}

{{inputCurrentMin}}
{{inputCurrentMax}}

{{ facet.name }}

  • {{ facetValue.count }}
Struktur flüssig
Marke CORTEVA
Gebinde 11 l
320,10 € / Stück
Grundpreis:  29,10 € / l
Struktur flüssig
Marke Syngenta
Gebinde 5 l
241,75 € / Stück
Grundpreis:  48,35 € / l
Omnera LQM 5 l Kanister
Lieferzeit 2-4 Werktage
Struktur flüssig
Gebinde 5 l
Anwendungszeitraum Frühjahr
198,45 € / Kanister
Grundpreis:  39,69 € / l
Struktur flüssig
Gebinde 1,5 l
Anwendungszeitraum Frühjahr
469,70 € / Stück
Grundpreis:  313,13 € / l
Marke Syngenta
Anwendungszeitraum Herbst, Frühjahr
3 Varianten verfügbar
ab 60,26 € / Stück
Struktur flüssig
Marke Bayer
Gebinde 7 kg
463,36 € / Stück
Grundpreis:  66,19 € / kg
NIANTIC 7,5 l VK-Set
Lieferzeit 2-4 Werktage
Struktur flüssig
Gebinde 7,5 l
Anwendungszeitraum Frühjahr
396,51 € / Stück
Grundpreis:  52,87 € / l
CORTEVA Starane XL 5 l Kanister
Lieferzeit 1-3 Werktage
Struktur flüssig
Marke CORTEVA
Gebinde 5 l
106,70 € / Stück
Grundpreis:  21,34 € / l
Marke Bayer
Anwendungszeitraum Frühjahr
2 Varianten verfügbar
ab 390,71 € / Stück
DICOPUR M 10 l Kanister
Lieferzeit 1-3 Werktage
Struktur flüssig
Gebinde 10 l
Anwendungszeitraum Frühjahr
121,30 € / Stück
Grundpreis:  12,13 € / l
Syngenta TRAXOS 5 l Kanister
Syngenta
Lieferzeit 1-3 Werktage
Struktur flüssig
Marke Syngenta
Gebinde 5 l
263,15 € / Stück
Grundpreis:  52,63 € / l
Marke BASF
Anwendungszeitraum Frühjahr
2 Varianten verfügbar
ab 188,37 € / Stück
ADAMA Tomigan XL 5 l Kanister
ADAMA
Lieferzeit 1-3 Werktage
Struktur flüssig
Marke ADAMA
Gebinde 5 l
114,50 € / Kanister
Grundpreis:  22,90 € / l
ADAMA Trinity 10 l Kanister
ADAMA
Lieferzeit 1-3 Werktage
Struktur flüssig
Marke ADAMA
Gebinde 10 l
209,10 € / Stück
Grundpreis:  20,91 € / l
BASF Stomp Aqua 10 l Kanister
BASF
Lieferzeit 1-3 Werktage
Struktur flüssig
Marke BASF
Gebinde 10 l
250,50 € / Stück
Grundpreis:  25,05 € / l
MERTIL 5 l Kanister
Lieferzeit 1-3 Werktage
Struktur flüssig
Gebinde 5 l
Anwendungszeitraum Herbst
361,45 € / Stück
Grundpreis:  72,29 € / l
KINVARA 10 l Kanister
Lieferzeit 2-4 Werktage
Struktur flüssig
Gebinde 10 l
Anwendungszeitraum Frühjahr
229,20 € / Stück
Grundpreis:  22,92 € / l
Bayer Agolin Forte 8,7 l VK-Set
Bayer
Lieferzeit 1-3 Werktage
Struktur flüssig
Marke Bayer
Gebinde 8,7 l
183,18 € / Stück
Grundpreis:  21,06 € / l
Marke CORTEVA
Anwendungszeitraum Frühjahr
2 Varianten verfügbar
ab 303,75 € / Stück
Struktur flüssig
Marke Nufarm
Gebinde 10 l
185,00 € / Stück
Grundpreis:  18,50 € / l
Nufarm Pixie 11 l VK-Set
Lieferzeit 2-4 Werktage
Struktur flüssig
Marke Nufarm
Gebinde 11 l
343,92 € / Stück
Grundpreis:  31,27 € / l
Marke Bayer
Anwendungszeitraum Frühjahr
2 Varianten verfügbar
ab 226,60 € / Stück
BASF Malibu 10 l Kanister
BASF
Lieferzeit 1-3 Werktage
Struktur flüssig
Marke BASF
Gebinde 10 l
195,20 € / Stück
Grundpreis:  19,52 € / l
Nufarm CTU 700 10 l Kanister
Lieferzeit 1-3 Werktage
Struktur flüssig
Marke Nufarm
Gebinde 10 l
179,10 € / Stück
Grundpreis:  17,91 € / l
Keine Treffer gefunden. Bitte passen Sie Ihre Filtereinstellungen an.
Zurück
  • Herbizide beseitigen störende Pflanzen im Getreidefeld. Die Einsatzmöglichkeiten sind so vielfältig wie die unerwünschten Arten an Wildpflanzen. Dazu gehören zum Beispiel Klette, Mohn, Ehrenpreis, Vogelmiere, Kamille, Vergissmeinnicht, Hirtentäschel, Hederich und das Stiefmütterchen. Außerdem helfen viele Herbizide gegen Gräser, zum Beispiel gegen Windhalm, Ackerfuchsschwanz, Deutsches Weidelgras, Welsches Weidelgras und Einjähriges Rispengras. Allgemein bedrohen vor allem zweikeimblättrige Unkräuter das Sommergetreide, während Ungräser eher mit dem Wintergetreide konkurrieren.

  • Die BayWa führt Herbizide mit über 40 verschiedenen Wirkstoffen im Sortiment. Besonders häufig sind in den Produkten Wirkstoffe wie Florasulam, Diflufenican, Tribenuron, Flufenacet, Halauxifen-methyl, Fluroxypyr, MCPA, CTU, Pendimethalin, Clopyralid, Pyroxsulam, Pinoxaden, Mesosulfruon und Metsulfuron, aber auch Wirkstoffkombinationen daraus enthalten.

  • Im Getreideanbau werden meist nur selektive Mittel eingesetzt. Diese verschonen das Getreide und wirken nur gegen bestimmte auftretende Unkräuter.

  • Bei der BayWa finden Sie Herbizide für Getreide für Frühjahr und Herbst. Je nach Aussaattermin und auftretender Verunkrautung bzw. Verungrasung werden die Herbizide vorzugsweise in Wintergetreide bereits im Herbst eingesetzt. Bei später gesätem Getreide wird der Herbizideinsatz oft hingegen auch erst im zeitigen Frühjahr im März und April durchgeführt.

  • Generell eignen sich die frühen Morgen- und die Abendstunden am besten zum Ausbringen der Getreideherbizide. Die Temperaturen sind dann moderat und es gibt weniger Luftbewegungen. Bei stärkerem Wind ist vom Einsatz von Pflanzenschutzmitteln generell abzusehen. Außerdem sollte es während und nach dem Ausbringen von Pflanzenschutzmitteln nicht regnen.

  • Sie erhalten die Getreideherbizide bei der BayWa in flüssiger Form oder als Granulat. Die meisten Produkte stehen flüssig zur Verfügung. Wasserdispergierbares Granulat löst sich beim Kontakt mit Wasser auf. Beim Rühren verteilt sich der Wirkstoff gleichmäßig.

  • Die Häufigkeit hängt von dem Besatz mit Unkräutern und dem Erfolg der vorausgegangenen Behandlungen ab. Die meisten Landwirte spritzen etwa ein- bis zweimal im Jahr Herbizide.

  • Ist die Vorbehandlung, beispielsweise bei später auftretenden Unkräutern oder im Herbst, unzureichend, dann ist es oft noch möglich, unerwünschte Pflanzen, zum Beispiel die Distel, durch eine Spätbehandlung zu regulieren, insofern sich das Getreide schon in der Schossphase befindet. Bei schwieriger zu bekämpfenden Unkräutern, beispielsweise bei verschiedenen Trespen- und Windenarten, der Gemeinen Quecke und Ackerfuchsschwanz, hilft eine Teilflächen- oder Stoppelbehandlung. Durch diese Maßnahme verhindern Sie einen erhöhten Herbizideinsatz in den Folgekulturen.

  • Herbizide im Getreide im Herbst einzusetzen, ist auf jeden Fall bei Wintergerste sinnvoll. Darüber hinaus bietet die Herbstspritzung mit Herbiziden den Vorteil, dass sie bei im Frühling spät befahrbaren Flächen sicher wirksam sind. Generell ist die gezielte Nachbehandlung gegen spezielle Unkräuter mit Herbiziden möglich.

  • Beim Ausbringen von Getreideherbiziden sind strenge Auflagen zu beachten, um Nichtzielpflanzen zu schonen und eine Kontaminierung des Grundwassers sowie von Oberflächengewässern zu verhindern. Zudem gibt es Abstandsauflagen und Sie müssen eine ungewollte Abdrift vermeiden. Hierbei hilft Ihnen eine moderne, mit abdriftmindernden Düsen ausgestattete Spritztechnik.