Insektizide für Raps

Insektizide gegen Schädlingsbefall auf Rapspflanzen bieten den notwendigen Schutz Ihres Erntertrags, der den Unterschied zwischen einem erfolgreichen Jahr und einem unerfreulichen Jahr machen kann. Die Pflanzenschutzmittel bewährter Hersteller und Produktlinien können Sie mit entsprechendem Nachweis Ihrer Legitimierung in unserem Online-Shop bestellen und sich liefern lassen. In den Produktbeschreibungen finden Sie Listen der angesprochenen Schädlinge. Sie tragen beeindruckende Namen, doch über ihren Anblick ist man in der Agrarbranche wenig erfreut: Der Große Rapsstängelrüssler, der Gefleckte Kohltriebrüssler oder auch der Rapsglanzkäfer sind nicht selten für drastische Ernterückgänge verantwortlich. Zum effizienten Pflanzenschutz gehören also auch Raps Insektizide, die bekämpfend gegen die Schädlingsarmee vorrücken. Welche Möglichkeiten es gibt, Schädlinge im Raps anzugehen, welches Raps Insektizid im Herbst oder im Frühjahr gebraucht wird, wie so ein Rapsstängelrüssler Schadbild aussieht: All das erfahren Sie in unserer Kaufberatung. Außerdem auch, welche Marken für Raps Insektizide Sie bei uns online kaufen – ganz einfach per Klick in unserem BayWa-Shop. Wenn Sie die Raps-Insektizide nach Wirkstoffen filtern möchten, können Sie das direkt hier auf der Kategorieübersicht machen.

{{resultMessage}}

Ergebnisse filtern

{{ facet.name }}

{{ facet.name }}

{{inputCurrentMin}}
{{inputCurrentMax}}

{{ facet.name }}

  • {{ facetValue.count }}
Struktur flüssig
Marke Nufarm
Gebinde 1 l
107,56 € / Stück
Grundpreis:  107,56 € / l
Kulturen Raps, Kartoffeln, Obstbau, Weinbau, Gemüsebau
Anwendungsgruppe Insektizide
3 Varianten verfügbar
ab 117,75 € / Stück
Marke Syngenta
Kulturen Getreide, Raps, Kartoffeln, Zuckerrüben, Leguminosen, Obstbau, Gemüsebau
2 Varianten verfügbar
ab 138,15 € / Stück
Syngenta TRESO 5 kg Sack
Syngenta
Lieferzeit 1-3 Werktage
Struktur Granulat
Marke Syngenta
Gebinde 5 kg
567,65 € / Stück
Grundpreis:  113,53 € / kg
CERTIS Kantaro 200 l Fass
Lieferzeit 3-5 Werktage
Struktur flüssig
Marke CERTIS
Gebinde 200 l
1.646,00 € / Stück
Grundpreis:  8,23 € / l
Kulturen Getreide, Raps, Kartoffeln, Zuckerrüben
Anwendungsgruppe Insektizide
2 Varianten verfügbar
ab 43,72 € / Stück
Marke CERTIS
Kulturen Raps
2 Varianten verfügbar
ab 85,38 € / Stück
Marke Bayer
Kulturen Getreide, Mais, Raps, Kartoffeln
3 Varianten verfügbar
ab 415,50 € / Stück
Marke Syngenta
Kulturen Getreide, Raps
2 Varianten verfügbar
ab 353,05 € / Kanister
Marke ADAMA
Kulturen Getreide, Raps
2 Varianten verfügbar
ab 75,41 € / Stück
Kulturen Getreide, Raps
Anwendungsgruppe Insektizide
2 Varianten verfügbar
ab 78,85 € / Stück
Sumicidin Alpha EC
Derzeit nicht verfügbar.
Artikel-Nr.: P-8054295
 
Nufarm Troid
Derzeit nicht verfügbar.
Artikel-Nr.: P-16747842
 
Teppeki
Derzeit nicht verfügbar.
Artikel-Nr.: P-6875609
 
CERTIS Hunter 600 g Flasche
Derzeit nicht verfügbar.
Artikel-Nr.: 1662117
Preis auf Anfrage
Keine Treffer gefunden. Bitte passen Sie Ihre Filtereinstellungen an.
Zurück
  • Der Ernteertrag hängt von vielen Faktoren ab, doch gelingt die Bekämpfung der Rapsschädlinge nicht, ist die Wirtschaftlichkeit schnell dahin. Lange Zeit wurden Insektizide für Raps mit Wirkstoffen der Klasse-II-Pyrethroide eingesetzt, beispielsweise Karate Zeon oder Sumicidin Alpha. Doch zunehmend wurden Resistenzen beobachtet. Die Effizienz und der Wirkerfolg dieser Stoffe lassen spürbar nach. Daher sind nun auch Wirkstoffe der Pyrethroide erster Klasse zu haben, die mit einem leicht veränderten Molekülaufbau arbeiten. Außerdem gibt es die Neonicotinoide, die gegen den Rapsglanzkäfer eingesetzt werden.

  • Je nach Art und Stärke des Befalls variieren Mittel und Zeitpunkt, um die Raps Schädlinge zu bekämpfen. Im Frühjahr, wenn die Sonne die Temperaturen steigen lässt und die Tage länger werden, ist regelmäßige Beobachtung auf dem Acker nötig. Die eigentliche Kontrolle und mechanische Maßnahmen starten im Herbst.

    Schädlinge bei Raps im Frühjahr: Zeit für die Behandlung

    Im Frühjahr beginnt die insektizide Strategie gegen die Schädlinge im Raps. Überschreiten die Rapsstängelrüssler oder Kohltriebrüssler die Schadschwelle, wird eine Behandlung mit Pyrethroiden empfohlen. Mit den ersten warmen Tagen setzt oft auch der den Hauptzuflug mit diesen Schädlingen ein. Schotenschädlinge wie der Kohlschotenrüssler werden in der Hauptblüte zum Hauptproblem.

    Nutzen Sie am besten späte Tageszeiten für das Ausbringen der Raps Insektizide, wenn die Bienen ihren täglichen Flug beendet haben. Das ist auch für die Wirkung der Insektizide hilfreich, denn diese werden bei starker Sonneneinstrahlung schneller abgebaut und verlieren somit an Effizienz. Zeigen sich am Haupttrieb der Rapspflanze, unterhalb der Triebspitze runde Einstichstellen, später mit weißlichem Rand, sehen Sie ein typisches Rapsstängelrüssler Schadbild.

  • Raps wird in der Landwirtschaft mit Insektiziden behandelt, wenn Raps Schädlinge die Schadensschwelle überschreiten. Beispielsweise kann im Stadium BBCH 51 (der Hauptblütenstand wird inmitten der oberen Blätter sichtbar) ein starker Befall von Rapsglanzkäfern und Rüsslern auftreten – hier ist eine Behandlung mit einem Insektizid meist notwendig.

    Je nach Schädling ist eine unterschiedliche Menge an Tieren tolerabel. Die Wirkdauer der Insektizide im Raps variiert nach Produkt und vor allem nach Witterung, in der Regel hält sie etwa sieben bis zehn Tage. Bei vielen Mitteln ist die erlaubte Anwendung ohnehin auf einmal begrenzt – achten Sie dazu auf die Informationen von Herstellern und öffentlichen Stellen.

  • Raps Insektizide in flüssiger Form lassen sich besonders gut kombinieren mit anderen Spritzmitteln: Sie bekommen etwa Syngenta Karate Zeon in zwei Varianten, als Ein- oder Fünf-Liter-Gebinde. So kombinieren Sie Ihren individuellen Bedarf, ohne große Reste entsorgen zu müssen. Auch als Granulat sind Raps Insektizide zu haben.

  • Für den Einsatz von Insektiziden im Ackerbau gibt es viele gesetzliche Auflagen. Wegen der steigenden Resistenz dürfen beispielsweise Pyrethroide gegen den Rapserdfloh nur in dringenden Fällen eingesetzt werden, andere Mittel sind gar nicht zugelassen. Darum sind Insektizid-Strategien immer darauf ausgerichtet, erst nach Überschreiten der Schadschwellen zu behandeln.

    Achten Sie zudem auf Auflagen zum Schutz von Nutzinsekten, etwa in Form von bienenungefährlichen Produkten. Zudem müssen regionale und bundeslandspezifische Auflagen eingehalten werden, etwa Abstandsauflagen zu Gewässern und Naturschutzgebieten. Nicht zuletzt beachten Sie stets die Informationen der Hersteller. Halten Sie die Anwendungsempfehlungen genau ein, achten Sie auf Anwendungsverbote und auf eine sachgerechte Entsorgung von Verpackungen und Insektizid-Resten. Beziehen Sie in der Planung für den Pflanzenschutz die aktuelle Wetterlage genauso mit ein wie die individuellen Standort- und Klimabedingungen.

  • Unsere Produkte umfassen das Komplettprogramm an Pflanzenschutzmitteln für die Bekämpfung verschiedenster Raps Schädlinge. Mit Adama Mavrik Vita gehen Sie gegen Blattläuse im Getreide oder gegen die Kohlschotenmücke im Raps vor. Der Bayer-Konzern bietet mit Decis forte ein Mittel gegen zweiflüglige Schädlinge. Beißende Insekten bekämpfen Sie auch mit Trebon 30 EC, das mit Kontakt- und Fraßwirkung gegen Rapsglanzkäfer kämpft und selbst bei pyrethroidresistenten Populationen noch Wirkung zeigt. Auch Syngenta ist beispielsweise mit Karate Zeon weiterhin vertreten. Besuchen Sie in unseren Online-Shop, lesen Sie die detaillierten Informationen zu jedem Artikel und stellen Sie sich Ihre individuelle Pflanzenschutz-Strategie zusammen.