Weidezaungeräte

Weidezaungeräte setzen Elektrozäune unter Strom und verhindern so ein Ausbrechen der Tiere. Gleichzeitig schützen die Zäune vor ungebetenen Eindringlingen wie Wildschweinen, Rehen und dem Wolf. Weidezaungeräte gibt es mit unterschiedlichen Spannungen für verschieden lange Zäune. Unter optimalen Bedingungen lassen sich mit dem passenden Gerät bis zu 100 Kilometer Zaunlänge elektrifizieren. Die BayWa bietet Ihnen qualitativ hochwertige Produkte der Marken AKO und Patura.

Haben Sie noch Fragen zum Weidezaungerät? In unseren FAQ finden Sie die passenden Antworten.

{{resultMessage}}

Ergebnisse filtern

{{ facet.name }}

{{ facet.name }}

{{inputCurrentMin}}
{{inputCurrentMax}}

{{ facet.name }}

  • {{ facetValue.count }}
Spannung 9 V, 12 V, 230 V
Spannung bei 500 Ohm 3.100 V
Leerlaufspannung 9.100 V
149,00 € / Stück
Spannung 230 V
Ladeenergie 14,0 J
Zaunlänge max. ohne Bewuchs 80 km
339,00 € / Stück
Spannung 12 V
Spannung bei 500 Ohm 2.800 V
Leerlaufspannung 10.500 V
195,01 € / Stück
Patura Weidezaungerät "P 4" 12 V; 230 V, 147410
Frühbezug
Patura
Lieferzeit 1-3 Werktage
Spannung 12 V, 230 V
Spannung bei 500 Ohm 6.200 V
Leerlaufspannung 11.400 V
269,00 € / Stück
Spannung 12 V, 230 V
Spannung bei 500 Ohm 6.800 V
Leerlaufspannung 9.500 V
578,99 € / Stück
Ako Weidezaungerät "Power N 3500" 230 V, 372883
Frühbezug
Ako
(1)
Lieferzeit 1-3 Werktage
Spannung 230 V
Ladeenergie 5,5 J
Zaunlänge max. ohne Bewuchs 20 km
149,00 € / Stück
Ako Weidezaungerät "Power N 1200" 230 V, 372881
Frühbezug
Ako
(1)
Lieferzeit 1-3 Werktage
Spannung 230 V
Ladeenergie 1,7 J
Zaunlänge max. ohne Bewuchs 10 km
99,00 € / Stück
Patura Weidezaungerät "P 4000" 230 V, 144040
Frühbezug
Patura
Lieferzeit 1-3 Werktage
Spannung 230 V
Ladeenergie 5,8 J
Impulsenergie max. 3,2 J
225,01 € / Stück
Spannung 12 V, 230 V
Spannung bei 500 Ohm 7.500 V
Leerlaufspannung 9.850 V
535,00 € / Stück
Spannung 12 V, 230 V
Ladeenergie 20 J
Impulsenergie max. 15 J
989,00 € / Stück
Spannung 12 V, 230 V
Spannung bei 500 Ohm 5.300 V
2 Varianten verfügbar
ab 239,00 € / Stück
Spannung 12 V, 230 V
Spannung bei 500 Ohm 6.200 V
3 Varianten verfügbar
ab 369,00 € / Stück
Spannung 12 V, 230 V
Spannung bei 500 Ohm 6.300 V
2 Varianten verfügbar
ab 458,99 € / Stück
Spannung 12 V, 230 V
Spannung bei 500 Ohm 5.900 V
3 Varianten verfügbar
ab 285,01 € / Stück
Spannung 12 V
Ladeenergie 3,2 J
Zaunlänge max. ohne Bewuchs 20 km
199,00 € / Stück
Patura Weidezaungerät "P 60" 9 V, 141620
Frühbezug
Patura
Lieferzeit 1-3 Werktage
Spannung 9 V
Spannung bei 500 Ohm 2.900 V
Leerlaufspannung 8.700 V
269,00 € / Stück
Spannung 12 V, 230 V
Ladeenergie 4,5 J
Zaunlänge max. ohne Bewuchs 35 km
229,00 € / Stück
Spannung 230 V
Ladeenergie 10,0 J
Zaunlänge max. ohne Bewuchs 70 km
289,00 € / Stück
Spannung 230 V
Ladeenergie 20,0 J
Zaunlänge max. ohne Bewuchs 100 km
629,00 € / Stück
Patura Weidezaungerät "P 2" 12 V; 230 V, 147210
Frühbezug
Patura
Lieferzeit 1-3 Werktage
Spannung 12 V, 230 V
Spannung bei 500 Ohm 5.300 V
Leerlaufspannung 9.800 V
197,00 € / Stück
Spannung 9 V, 12 V
Spannung bei 500 Ohm 3,3 V
Leerlaufspannung 10,5 V
195,01 € / Stück
Patura Weidezaungerät "P 2000" 230 V, 142000
Frühbezug
Patura
Lieferzeit 11-13 Werktage
Spannung 230 V
Ladeenergie 1,5 J
Impulsenergie max. 1,1 J
153,00 € / Stück
Patura Weidezaungerät "P 15" 9 V, 141100
Frühbezug
Patura
Lieferzeit 1-3 Werktage
Spannung 9 V
Ladeenergie 0,2 J
Zaunlänge max. ohne Bewuchs 1,3 km
125,00 € / Stück
Patura Weidezaungerät "P 20" 9 V, 141220
Frühbezug
Patura
Lieferzeit 1-3 Werktage
Spannung 9 V
Spannung bei 500 Ohm 2.600 V
Leerlaufspannung 8.400 V
159,00 € / Stück
Keine Treffer gefunden. Bitte passen Sie Ihre Filtereinstellungen an.
Zurück
  • Die an das Weidezaungerät angeschlossenen Zäune geben kurze Stromimpulse ab, die bei Berührung ein unangenehmes Gefühl erzeugen, ansonsten aber harmlos sind. Die Tiere lernen schnell und halten sich zukünftig vom Zaun fern. Die Stromimpulse stammen vom Weidezaungerät, das diese über ein Kabel weiterleitet. Das Kabel ist mit einem Leitermaterial verbunden. Dabei kann es sich um elektrifizierbare Bänder, Seile, Drähte oder Netze handeln.

  • Bei der BayWa gibt es Weidezaungeräte mit einer Spannung von 9 Volt, 12 Volt und 230 Volt. Je höher die Voltzahl, desto leistungsfähiger ist das Gerät auf langen Strecken und bei Bewuchs. Für lange Zäune benötigen Sie ein Modell mit hoher Voltzahl. Bei der Ladeenergie handelt es sich um die Kraft, die das Gerät aus der Stromquelle zieht. Sie ist in Joule angegeben.

  • Um die Hütesicherheit zu gewährleisten, muss die Stärke der Stromstöße der jeweiligen Tierart entsprechen. Die Entladeenergie, auch Impulsenergie genannt, ist in Joule angegeben. Je höher die Impulsenergie, desto stärker ist der Stromschlag für das Tier. Gemäß der seit September 2010 geltenden Norm DIN EN 60335-2-76 ist nur noch eine Impulsenergie von maximal 15 Joule erlaubt.

    Für leicht zu hütende und kurzhaarige Tiere und bei keinem oder nur geringem Bewuchs im Bereich des Elektrozauns genügt oft eine Impulsenergie von bis zu 1 Joule. Das ist zum Beispiel bei Pferden, Rindern, Schweinen sowie zur Abwehr von Hunden und Katzen der Fall. Die Mindesthütespannung beträgt hier 2000 Volt. Bis zu 3 Joule sind angemessen, wenn sich die Tiere etwas schwerer hüten lassen oder der Zaun länger und bewachsener ist.

    Langhaarige oder dicht befiederte Tiere und solche, die sich schwer hüten lassen, brauchen bis zu 5 Joule. Ziegen, Schafe, aber auch Geflügel fallen in diese Kategorie. Eine hohe Impulsenergie empfiehlt sich auch zur Abwehr von Wölfen und eindringendem Wild. Die Spannung beträgt hier ab 4000 Volt.

  • Weidezaungeräte gibt es mit Batterie, Akku und Solarbetrieb. Über Kabel mit der Steckdose verbundene Modelle sind nur noch selten im Einsatz, denn in den meisten Fällen befinden sich die Weiden außerhalb. Ist eine Batterie vorhanden, dann müssen Sie diese gegen eine neue austauschen, wenn sie leer ist. Ein Akku lässt sich mehrmals aufladen und wiederverwenden. Praktisch und umweltfreundlich arbeiten Solargeräte. Diese ziehen ihre Energie über ein Solarmodul aus dem Sonnenlicht und funktionieren mit einem integrierten Akku.

  • Welche Zaunlänge das Weidezaungerät zuverlässig mit Strom versorgt, hängt nicht nur von der Spannung, sondern auch vom Bewuchs ab. Lange Gräser und Sträucher beeinträchtigen die Spannung und setzen somit die Effektivität des Geräts herab. Je nach Modell versorgt das Weidezaungerät 1 bis 130 Kilometer bewuchsfreien Elektrozaun zuverlässig mit Strom. Bei einem mittleren Bewuchs verringert sich die Länge auf 0,4 bis 30 Kilometer. Bei starkem Bewuchs schafft das stärkste Stromgerät nur noch maximal 15 Kilometer. Das Mähen unter dem Elektrozaun lohnt sich deshalb auf jeden Fall.

  • Da die Geräte im Freien Verwendung finden, basieren sie in der Regel auf einer wasserdichten beziehungsweise spritzwassergeschützten Konstruktion. Das betrifft das Gehäuse ebenso wie die Schalter. Selbst ein Starkregen kann den meisten Modellen nichts anhaben, insofern die Teile unbeschädigt sind.

  • Für eine korrekte Funktion ist die Erdung sehr wichtig. Das heißt, dass das Weidezaungerät sowohl mit der Erde als auch mit dem Zaun verbunden sein muss. Das erzeugt die gewünschte Spannung zwischen Zaun und Erde. Stößt ein Tier an den Zaun, dann schließt sich der Stromkreis. Der Strom läuft durch das Tier in die Erde und von dort zum Weidezaungerät zurück.

    Ist der Widerstand in der Erde zu groß, dann verringert sich die Leistung. In diesem Fall fließt zu wenig Strom zum Weidezaungerät zurück. Deshalb ist es sinnvoll, den Erdwiderstand zu reduzieren und die Erde leitfähiger zu machen. Das geschieht mit einer ausreichenden Menge an Erdstäben und einer optimalen Verbindung der Erdstäbe mit dem Weidezaungerät und untereinander. Der Weidezaun funktioniert nur dann gut, wenn die Verbindungs- und Anschlusskabel korrekt angeschlossen sind.

  • Der Preis hängt von der Leistungsfähigkeit und der technischen Ausstattung ab. Zu den teuersten Modellen gehören die Weidezaungeräte mit einer Spannung von 230 Volt, die eine bewuchsfreie Zaunlänge von etwa 100 Kilometern zuverlässig mit Strom versorgen. Diese Geräte verfügen über technische Feinheiten, zum Beispiel über eine Erdungskontrolle, einen Blitzschlagschutz und LED-Anzeigen. Ein solches Premium-Modell kostet über 2000 Euro. Einfache Stromgeräte für kürzere Zäune sind schon für rund 100 Euro zu haben.

  • Wir führen erstklassige Weidezaungeräte der renommierten deutschen Marken AKO und Patura. Die Ursprünge der Firma AKO-Agrartechnik GmbH & Co. KG reichen bis 1942 zurück. Der Firmengründer Paul Kolb entwickelte ein für damalige Verhältnisse innovatives Weidezaungerät mit Netzanschluss. Heute gehört die im Allgäu ansässige Firma AKO zur Kerbl Gruppe. Darüber hinaus führen wir Weidezaungeräte der 1965 gegründeten Patura KG aus Laudenbach am Main.