Grünlandpflege

Ein durch Gülledüngung effizient und gut geführtes Grünland sorgt für protein- und energiereiches Grundfutter sowie für Einsparungen bei den Futterkosten als positiven Nebeneffekt. Erfahren Sie, wie Sie leistungsfähige, dichte und unkrautarme Grünlandbestände erhalten – unsere Pflanzenbauberater unterstützen Sie dabei.

Gülledünung im Grünland

Eine lang anhaltende Nährstoff-Freisetzung in Kombination mit erstklassigen Inhaltsstoffen führt zu einer bedarfsgerechten Düngung Ihrer Grünlandbestände und sorgt für hohe Erträge. Mögliche auftretende Probleme lassen sich bereits durch einfachste Pflegemaßnahmen beheben, wie durch angepasste Maßnahmen bei der Ausbringung und Bodenbehandlung sowie der Nach- und Übersaat.

Pflegemaßnahmen neu überdenken

Klimaresistente, strapazierfähige und leistungsfähige Grünlandbestände liefern protein- sowie energiereiche Futteraufwüchse. Dafür braucht es eine je nach Nutzungsrichtung angepasste Narbenpflege. Eine Separation der Gülle hilft, die festen Bestandteile von den flüssigen zu trennen, um so die Gefahr der Futterverschmutzung zu minimieren und die Nährstoffausnutzung zu verbessern.

Schlüssel zum Erfolg

Diese Pflegearbeiten sind notwendig, wie mechanische Arbeiten, um

  • Festmist, Gülle sowie Gärrestbänder breit zu verteilen
  • Bodenunebenheiten auszugleichen
  • den Narbenanschluss durch Nachsaat und Anregung der Bestockung zu verbessern
  • Wühlmaushaufen zu beseitigen. Diese Verschmutzung kann zum Beispiel im Sommer oder in regenarmen Perioden mit separierter Gülle oder Gärresten besser realisiert werden.

Das sollten Sie beachten: Selbst wenn flüssige, organische Dünger im Verhältnis 1:1 verdünnt werden, bleiben die faserreichen Teile an den jungen Blättern kleben, was eine höhere Futterverschmutzung, Reduktion von Assimilationsflächen auf Gräsern, Klee und Kräutern zur Folge hat. Höhere Ammoniumverluste belasten die Stoffstrombilanz und verringern die Düngeeffizienz.

Wussten Sie, dass Sie das Förderprogramm des BMEL nutzen und auf Neuinvestitionen bis zu 40 % Förderung erhalten!

Sie haben Fragen? Wir beraten Sie gerne, kontaktieren Sie uns direkt oder schreiben uns Ihr Anliegen über das hier bereitgestellte Kontaktformular .

Grünlandpflege mit Nach- oder Übersaat

Dichte und strapazierfähige Grasnarben sind die Voraussetzung für hohe Wirtschaftlichkeit und Leistung. Mit regelmäßiger Nachsaat im Grünland kann dies einfach erreicht werden.

Konsequente Narben- und Bodenpflege 

Mit Nachsaatmischungen, die leistungsstarke Gräserarten und -sorten enthalten, lassen sich Lücken in der Narbe schließen und das Wachstum minderwertiger Gräser und Unkräuter unterdrücken.

  • Eine Pflege (striegeln, schleppen, Nachsaat) der Grünlandnarbe, insbesondere wenn aufgrund der Witterung nicht alle Pflegemaßnahmen im Herbst durchgeführt werden konnten, ist essentiell.
  • Die regelmäßige Pflege hält die Narbe dicht, verjüngt diese mit neuen leistungsstarken Sorten und erhöht Ertrag und Qualität. Im Hinblick auf die neuen Regelungen der Düngeverordnung ist es wichtiger denn je, eine hohe Nährstoffeffizienz in der Grünlandbewirtschaftung zu entwickeln.

Durch die bodennahe Ausbringung mit nicht separierter Gülle oder Gärresten wird öfter eine Pflege der Narbe notwendig sein. Das
verteilen und verreiben der Düngebänder sollte mit einer Nachsaat kombiniert werden, um die entstanden Lücken zu minimieren, Nährstoffeffizienz zu sichern.

Hans Koch, Experte für Grünland
Eine regelmäßige Nachsaat ist die Voraussetzung für hohe und qualitative Erträge im Grünland.

Praxis-Vorführung buchen

Bei einer Praxis-Vorführung zeigen wir Ihnen vor Ort, welche Maschinen für Ihren Betrieb optimal sind: 
Separatoren als mobile oder stationäre Kompakt-Einheiten | Separationssystem fest in den Betriebsablauf installiert | Mobile Separatoren mit Förderband für den überbetrieblichen Einsatz
 

Wiesen- und Weidehygiene

Zur Grünlandpflege und Verbesserung gehört auch eine routinemäßige Nachsaat. Bei Auswinterungsschäden durch den Winter (Schneeschimmel, Wühlmäuse, Schwarzwildschäden etc.) empfiehlt sich eine Reparatur. Für die Aussaat im Frühjahr eignen sich besonders weidelgras-, weiß- und rotkleebetonte Mischungen, wie z. B. der Planterra NIN 2013 oder der Planterra NIN 2014.

Planterra Nachsaatmischung NAL 2020 20 kg Sack
Staffelpreise
Planterra
Lieferzeit 1-3 Werktage
121,98 € / Sack
Grundpreis:  6,10 € / kg
Planterra Nachsaatmischung NAL 2022 20 kg Sack
Staffelpreise
Planterra
Lieferzeit 1-3 Werktage
121,98 € / Sack
Grundpreis:  6,10 € / kg

Was Sie unbedingt beachten sollten

  • Verunreinigungen beheben

    Kot und Urin von Weidetieren verunreinigen Grünflächen mit Parasiten. Um dieser Verunreinigung zu entgegnen, sind spezielle Maßnahmen erforderlich oder die Weideführung wird an die speziellen Erfordernisse angepasst. 
     

    • Bei Schafweiden beispielsweise werden Lämmerschlupfe notwendig, die das Vorweiden junger Tiere vor den Mutterschafen ermöglichen.
    • Altbekannt ist auch die Mischbeweidung von Grünland mit Rindern und Pferden, die das gegenseitige Abfressen von Geilstellen der jeweils anderen Tierart zur Folge hat.
  • Richtigen Zeitpunkt wählen

    Weiden sollten in erster Linie am Jahresanfang durch den Einsatz von Kalkstickstoff hygienisiert werden. Falls gleichzeitig ein hoher Löwenzahnbesatz auf der Fläche vorhanden ist, empfiehlt sich das Knospenstadium der Löwenzahnpflanzen als Termin für die Kalkstickstoffausbringung. Als Aufwandmenge werden 300 bis 400 kg Kalkstickstoff auf den taunassen Bestand empfohlen.

  • Zäune und Weideanlagen

    Zur Weidepflege gehört außerdem:
     

    • Das Ausbessern schadhafter Zäune und der technischen Weideanlagen, wie Fress- oder Tränkestellen.
    • Das Versetzen von Weidetoren oder Tränkeeinrichtungen kann notwendig werden, wenn in der Vorsaison die Grasnarbe im Wartebereich vor den Weidetoren durch ständigen Tritt ruiniert wurde. Hier steigt das Risiko für die Auswaschung von Nitrat in den Unterboden.
    • Ein Versetzen der Tore ermöglicht die Schonung und in Verbindung mit einer Nachsaat in die eingeebnete Fläche die Regeneration der Bestände.

Empfohlene Service-Pakete

  • BayWa Beratung & Service Smart Farming

    Sie wollen digitale Technologien auf Ihren Betrieb einsetzen, ob auf dem Feld, im Stall oder auch im Büro und wissen nicht, wie Sie starten sollen? Sie haben konkrete Problemstellungen in Ihrer Landtechnik, Software oder Produktionsstrategie? Vielleicht hätten Sie gerne einen Überblick, welche Technologien verfügbar sind und was individuell auf Ihren Betrieb passt? Profitieren Sie von der Kompetenz unserer Spezialisten, die fachmännisch und individuell beraten.

    Buchen Sie jetzt unser Beratungspaket stundenweise (zzgl. Anfahrtskosten) je nach Ihren Anforderungen.

  • Nährstoffe exakt bestimmen

    Organische Dünger sind wertvolle wirtschaftseigene Mehrnährstoffdünger. Tierart, Fütterung, Haltungsverfahren, Behandlung und Lagerung beeinflussen die Nährstoffkonzentration.

    Mit einer Probenahme sichern Sie sich ein aussagekräftiges Ergebnis sowie eine pflanzenbauliche Bewertung der Inhaltsstoffe. Folgende Werte werden bei organischen Düngern ermittelt: Stickstoff (Gesamt-Stickstoff, Ammonium-NH4-Stickstoff), Phosphor, Kalium, Magnesium, Calcium, Natrium, Schwefel (Smin), Trockensubstanzgehalt, organische Substanz.

    Ablauf der Analyse:

    • Service online bestellen
    • Analysepaket mit Anleitung zur Probenahme wird Ihnen zugestellt
    • selbstständige Entnahme der Wirtschaftsdüngerprobe
    • Probe ins Labor zur Analyse versenden
    • Prüfbericht wird nach ca. 5 Werktagen übermittelt

Beratung für Ihre Region.

Melden Sie sich kostenlos im BayWa Portal an und erhalten Sie stets die aktuellsten Meldungen der Themenfelder Ackerbau und Sonderkulturen, Tierhaltung und Technik. Profitieren Sie außerdem von nützlichen Tipps für den Profi mit Hinweisen zur Bestandesführung, die neuesten Sorteninformationen sowie Wissenswertes rund um neue Anbaumethoden.

Kontakt BayWa Pflanzenbauberatung

Sie haben Fragen zu unserem Digitalen Feldtag in Gründl oder zu Pflanzenbau und Agrartechnik im Allgemeinen? Dann nutzen Sie doch einfach unser Anfrageformular! Schildern Sie uns Ihr Anliegen gerne so detailliert wie möglich.

mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder

Bitte nennen Sie uns Ihre E-Mail-Adresse, damit wir mit Ihnen in Kontakt treten können.

Optional

Auch interessant für Sie