Schutzsysteme im Obstbau

Risiken vorbeugen, Ernteschäden eindämmen – Maßnahmen zum Schutz der Produktion und Qualität der Erzeugnisse sind nahezu für alle Kulturen wie Kern-, Stein- oder Beerenobst realisierbar. BayWa entwickelt auf Basis der spezifischen Anforderungen zum jeweiligen Projekt individuelle Lösungen für eine erfolgreiche und klimabedingte Anbaustrategie.

Kulturenschutz für den professionellen Obstbau

Witterungsschutz in erforderlicher Dimension

Im Anbau von Sonderkulturen sind sie nicht mehr wegzudenken – Hagelschutz- und Überdachungssysteme zur Abdeckung von Obstkulturen. Ganzjährig frisches Obst in gleichbleibender Qualität aus regionaler Produktion und in ausreichender Menge für den Markt zu produzieren, stellt Obstbauern vor große Herausforderungen bei der Bewirtschaftung gerade vor den sich verändernden klimatischen und wettermäßigen Bedingungen wie auch gesetzliche Rahmenbedingungen.

Nicht nur Maßnahmen gegen Hagel sind gefragt, Lösungen vor Spätfrostereignissen, Wind und Starkregen, Sonne und Hitze wie auch zum Abdriftschutz oder Schutznetze gegen Schadbefall durch Pilze und Insekten oder Vogelfraß. Schutzsysteme werden nahezu für alle Obstkulturen durchgeführt hauptsächlich mit diesen Systemvarianten:

  • Niederschlagschutz bei Steinobst
  • Hagelschutz bei Kernobst
  • Regenschutz bei Beerenobst

Die Erfordernisse für ein Anlageprojekt hängen jedoch stark von der jeweiligen Kultur sowie den geografischen und betrieblichen Gegebenheiten ab, die sich wechselseitig bedingen können. Die modularen Gerüst- und Überdachungssysteme bieten je nach Schutzanforderung flexible und individuelle Kombinationen über die Kulturen hinweg, um bestmöglich vor Umwelteinflüssen zu schützen, Ressourcen zu schonen und Ertragsausfällen vorzubeugen.

Das BayWa Kompetenzzentrum in Tettnang unterstützt Produzenten durch innovative Lösungen und Strategien für die Praxis, um auf den Wandel im Obstbau vorbereitet zu sein. Planen und investieren Sie jetzt, um Ihren Betrieb auch in Zukunft erfolgreich zu führen.

 

Risikoschutz im Obstbau: Wir beraten

Trägersystem BayWa FruitTraverse

Obstbaubetrieb Glocker

Als biologisch wirtschaftender Betrieb sind strenge Standards für die Erzeugung von Bio-Produkten einzuhalten wie auch Nachhaltigkeitsaspekte, um Ressourcen zu schonen. Bio-Obstbauer Glocker hat sich für die BayWa FruitTraverse entschieden, weil er von diesen Vorteilen profitiert:  

  • schneller Aufbau durch leichte Handhabung der genormten Ware
  • hohe Stabilität und lange Lebensdauer des Materials
  • kompatibel zu bewährten Schutzsystemen, vielseitige Einsatzzwecke 

 

Kunden geben Einblick in ihre Arbeit

Hagelschutz im Obstbau: Holz als Gerüstvariante

Das Video wird von YouTube eingebettet. Es gilt die Datenschutzerklärung von Google.

Julia Heimgartner ist Obstbäuerin aus Leidenschaft auf dem Familienbetrieb am Bodensee. Nicht mehr wegzudenken sind für sie Hagelschutzsysteme im Apfelanbau. 

BayWa Sonderkulturen Wein- und Obstbau

Sie haben Fragen zu unseren Serviceleistungen oder zu einzelnen Produkten? Nutzen Sie das Anfrageformular und schreiben Sie uns Ihr Anliegen.

mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder

Bitte nennen Sie uns Ihre E-Mail-Adresse, damit wir mit Ihnen in Kontakt treten können.

Bitte nennen Sie uns Ihre Telefonnummer, damit wir mit Ihnen in Kontakt treten können.

Auch interessant für Sie